Simon Santoso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simon Santoso Badminton
Simon Santoso
Persönliche Informationen
Geburtsdatum 29. Juli 1985
Geburtsort Tegal, Jawa Tengah
Größe 175 cm
Gewicht 65 kg
Turniere
Land IndonesienIndonesien Indonesien
Spielhand Rechts
Höchstes Ranking 3 (16. November 2009)
Momentanes Ranking 11 (3. November 2011)
BWFID 51599
BWF-Profil

Vorlage:Infobox Badmintonspieler/Wartung/Englisch

Simon Santoso (* 29. Juli 1985 in Tegal, Jawa Tengah) ist ein indonesischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten]

In der Jugendzeit spielte er für Tangkas Jakarta, bevor er ins indonesische Nationalteam berufen wurde. 2005 gewann er den Robot HCMC Vietnam Satellite und im gleichen Jahr gewann er die Silbermedaille bei den Südostasienspielen. Er erreichte das Finale der Swiss Open Super Series 2007, der Singapur Super Series 2008 und der Indonesia Super Series 2008. Er stand zudem im Halbfinale der Japan Super Series 2007 und der Chinese Taipei Open 2007. 2008 und 2010 gewann er die Chinese Taipei Open. Im Oktober 2009 gewann er die Denmark Super Series 2009 und damit seinen ersten Super-Series-Titel, im Finale schlug er den Deutschen Marc Zwiebler mit 21–14, 21–6. Er erreichte Gold bei den Südostasienspielen 2009, nachdem er seinen Landsmann Sony Dwi Kuncoro im Finale schlagen konnte.

Privates[Bearbeiten]

Simon ist der jüngste von 4 Kindern von Hosea Liem (Vater) und Rahel Yanti (Mutter). Seine Hobbys sind Schwimmen und Comics.

Teilnahmen im Nationalteam Indonesiens[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Simon Santoso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien