Simplicia (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Simplicia war eine französische Automarke.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Simplicia aus Paris gehörte zu Lacoste & Battmann und begann 1909 mit der Produktion von Automobilen.[1] 1913 endete die Produktion.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Es wurden fertige Fahrgestelle von Lacoste & Battmann verwendet, die zu kompletten Autos vervollständigt wurden. Der Vierzylindermotor von Aster hatte 1800 cm³ Hubraum. Der Zentralrohrrahmen mit vorderer Querblattfederung und der Mittelschalthebel werden als fortschrittlich bezeichnet.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.