Sinan Bolat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sinan Bolat

Sinan Bolat im Trikot von Kayserispor (2014)

Spielerinformationen
Geburtstag 3. September 1988
Geburtsort KayseriTürkei
Größe 190 cm
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2008
2009–2013
2013–
2014
2014–
KRC Genk
Standard Lüttich
FC Porto
Kayserispor (Leihe)
Galatasaray Istanbul (Leihe)
5 (0)
75 (1)
0 (0)
14 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2007–2008
2008–2009
2009–
Türkei U-19
Türkei U-21
Türkei
4 (0)
3 (0)
6 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 31. Mai 2013

Sinan Bolat (* 3. September 1988 in Kayseri) ist ein belgisch-türkischer Fußballtorwart.

Karriere[Bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten]

KRC Genk[Bearbeiten]

Sinan Bolat, der als Kind mit seinen Eltern nach Belgien immigrierte, begann seine Karriere im Alter von 16 Jahren beim belgischen Erstligisten KRC Genk, schaffte es jedoch nur zu wenigen Einsätzen.

Standard Lüttich[Bearbeiten]

Am 29. Dezember 2008 unterschrieb er einen Vertrag für viereinhalb Jahre bei Standard Lüttich. Die Ablösesumme betrug 150.000 Euro. 2008/09 wurde er mit seinem Verein belgischer Meister. Ab der Saison 2009/10 avancierte Bolat zum Stammtorwart und wurde in der Saison 2010/11 belgischer Pokalsieger.

FC Porto[Bearbeiten]

Im Sommer 2013 wechselte er zum portugiesischen Spitzenklub FC Porto.

Kayserispor (Leihe)[Bearbeiten]

Nachdem er dort in der Hinrunde auf lediglich vier Einsätze in der zweiten Mannschaft kam und kein einziges mal für die Profis aufgelaufen war, wurde er für die Rückrunde der Saison 2013/14 an den türkischen Erstligisten Kayserispor, dem Verein seiner Geburtsstadt Kayseri, ausgeliehen. Bolat kam bei Kayserispor zu 14 Einsätzen. Am 1. Juni 2014 kehrte er zurück zum FC Porto.

Galatasaray Istanbul (Leihe)[Bearbeiten]

Für die Saison 2014/15 wurde Bolat an Galatasaray Istanbul verliehen.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Er absolvierte zwei Spiele für die türkische U-21-Auswahl und steht im Kader der A-Nationalmannschaft. Am 15. November 2011 stand Sinan Bolat von Anfang an im Play-off-Rückspiel gegen Kroatien, das 0:0 endete, auf dem Spielfeld.

Sonstiges[Bearbeiten]

Am 9. Dezember 2009 erzielte er als erster Torwart aus dem Spiel ein Tor in der Champions League. Durch sein Kopfballtor zum 1:1 gegen AZ Alkmaar in der 5. Minute der Nachspielzeit konnte sich sein Verein für die UEFA Europa League qualifizieren.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Sinan Bolat in der Datenbank von Weltfussball.de
  • Sinan Bolat in der Datenbank von Turkish Football Federation (englisch)
  • Sinan Bolat in der Datenbank von national-football-teams.com (englisch)
  • Sinan Bolat in der Datenbank von EU-Football.info (englisch)
  • Sinan Bolat in der Datenbank von Mackolik.com (türkisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. galatasaray.org: Sinan Bolat Galatasaray'da (abgerufen am 22. Juli 2014)