Singularetantum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Singularetantum (von lateinisch singularis „im Singular stehend“ und tantum „nur“), auch Singularwort genannt, ist ein Substantiv, das ausschließlich im Singular gebräuchlich ist. Der Plural von Singularetantum lautet in der Fachsprache Singulariatantum; Duden verzeichnet außerdem die Form Singularetantums.[1] Singulariatantum werden selten mit unbestimmtem Artikel verwendet und stehen oft ohne Artikel, weil sie implizit bestimmt sind.

Beispiele[Bearbeiten]

Pluralbildung durch Komposita[Bearbeiten]

Der Plural kann bei Singulariatantum mit Hilfe von Komposita ausgedrückt werden, z. B. Laub, die Laubsorten; Schnee, die Schneemassen.

Ausnahmen[Bearbeiten]

Einige Wörter sind in der Grundbedeutung formal Singulariatantum, haben jedoch einen – oft konkretisierenden – Nebensinn, zu dem es einen Plural gibt. Solche Wörter sind keine Singulariatantum.

Beispiele:

  • Schönheit – Schönheiten (schöne Menschen)
  • Dummheit – Dummheiten (dumme Handlungen)

Einige Wörter bilden nur in einer Fachsprache einen Plural. Solche Wörter sind ebenfalls keine Singulariatantum.

  • Staub – Stäube, auch Staube (verschiedene Sorten von Staub)
  • Wasser – Wässer (z. B. Mineralwassersorten)
  • Milch – Milche, auch Milchen (Milchsorten, z. B. Kuhmilch, Ziegenmilch, Stutenmilch)
  • Käse – Käse, verschiedene Käsesorten

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Singularetantum – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Singularetantum bei Duden online