Sinus Concordiae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sinus Concordiae
Sinus-concordiae-clem1.jpg
Sinus Concordiae, aufgenommen von der Raumsonde Clementine.
Sinus Concordiae (Mond Äquatorregion)
Sinus Concordiae
Position 10,98° N, 42,47° OMoon10.9842.47Koordinaten: 10° 58′ 48″ N, 42° 28′ 12″ O
Durchmesser 159 km
Siehe auch Gazetteer of Planetary Nomenclature

Sinus Concordiae (lat. für Bucht der Eintracht) ist ein kleines buchtartiges Mare am Mare Tranquillitatis auf dem Erdmond. Der Name wurde von der Internationalen Astronomischen Union im Jahr 1976 festgelegt.

Die dunkelgraue Basaltfläche des erstarrten Lavasees hat einen mittleren Durchmesser von 142 Kilometer. Er befindet sich am Ostrand des Mare Tranquillitatis bei den mittleren selenografischen Koordinaten 10° 48' Nord und 43° 12' Ost. Nordwestlich von ihm erstreckt sich Sinus Amoris.

Weblinks[Bearbeiten]