Siobhan Fallon Hogan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siobhan Fallon Hogan

Siobhan Fallon Hogan (* 13. Mai 1961 in Syracuse; gebürtig: Siobhan Fallon) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Karriere

Fallon Hogans Filmlaufbahn begann 1990 in der Fernsehserie Golden Girls. Ab 1991 trat sie bis 1992 regelmäßig in der Fernsehserie Saturday Night Live auf. Ihre erste bekanntere Teilnahme an einem Kinofilm war 1994 in Forrest Gump, von da an war sie regelmäßig in bekannten Produktionen zu sehen. In Men in Black, der 1997 erschien, verkörperte sie eine scheinbar eher naive und geistig beschränkte Nebendarstellerin. Für ihre Rolle in Dancer in the Dark wurde Fallon Hogan für zwei Filmpreise nominiert.

Privates

Fallon Hogan ist mit Paeter Hogan verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Nominierungen

Weblinks[Bearbeiten]