Sir Bani Yas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sir Bani Yas
Landschaft von Sir Bani Yas
Landschaft von Sir Bani Yas
Gewässer Persischer Golf
Geographische Lage 24° 20′ N, 52° 38′ O24.33166666666752.638888888889148Koordinaten: 24° 20′ N, 52° 38′ O
Sir Bani Yas (Vereinigte Arabische Emirate)
Sir Bani Yas
Länge 13,9 km
Breite 9,2 km
Fläche 100 km²
Höchste Erhebung Qarn Zaqīq
148 m
Hauptort Da‘sah
Astronautenphotographie der Insel (2010)
Astronautenphotographie der Insel (2010)

Sir Bani Yas (arabisch ‏صير بني ياس‎, DMG Ṣīr Banī Yās) ist eine Insel 250 km südwestlich von Abu Dhabi. Sie liegt etwa 9 km von Jebel Dhanna entfernt. Die Insel ist etwa 17,5 km lang und 9 km breit, damit ist sie die größte naturbelassene Insel der Vereinigten arabischen Emirate. Sie war zudem Namensgeber für das größte Naturschutzgebiet der Vereinigten arabischen Emirate, welches 1970 von Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan errichted wurde. In diesem etwa 87 km² großen Gebiet konnte sich eine Vielzahl von Vögeln, Bäumen und Pflanzen über Jahrzehnte zu einem einzigartigen Ökosystem entwickeln, das heute oft von Touristen für Ausflüge besucht wird. So werden Safaritouren, Bogenschießen, Mountainbiking, Klettern und Tauchen für Urlauber angeboten.

Auf der Insel sind einige historisch bedeutsame Stätten vorhanden. So finden sich kulturelle Zeugnisse aus der Steinzeit, dem frühen Islam und die Grundmauern eines christlichen Klosters auf Sir Bani Yasi.

Weblinks[Bearbeiten]