Skattelister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skattelister (deutsch: ‚Steuerlisten‘ bzw Steuerregister_(Finanzwesen)) bezeichnet eine Liste, in welcher sämtliche Einwohner Norwegens erfasst sind, die innerhalb eines Jahres im Inland Einkommen bezogen haben beziehungsweise steuerpflichtig waren. Neben den persönlichen Angaben (voller Name und Geburtsjahr) verzeichnet diese Liste die Höhe des Einkommens (Inntekt), der gezahlten Steuern (Skatt) und des Vermögens (Formue). Im Ausland erzieltes Einkommen wird durch die Skattelister jedoch nicht erfasst. Gleiches gilt für außerhalb Norwegens befindliche Guthaben von Steuerpflichtigen.[1]

Seit dem Jahre 2001 werden die Angaben der Liste für jedermann frei abrufbar im Internet veröffentlicht. Eine durchgeführte Untersuchung ergab, dass nur 32 Prozent der Norweger die Liste befürworten, während 46 Prozent sie ablehnen. Ein Grund für die mehrheitlich kritische Einschätzung ist die Befürchtung, dass die Liste durch Kriminelle missbraucht werden könnte.[2]

Seit 2012 sind die Listen nicht mehr frei einsehbar, sondern man muss sich auf die staatliche Seite einloggen, um diese zu sehen. Doch kann man nicht sehen, wer seine Liste aufgerufen hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Norway Divided by Citizen Wealth Tables - Artikel der New York Times vom 23. Oktober 2009
  2. The Frightening Truth - Artikel im morris daily herald vom 31. Oktober 2009