Skazi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skazi
Skazi-Logo
Skazi-Logo
Skazi auf einem Rave in Frankreich
Skazi auf einem Rave in Frankreich
Allgemeine Informationen
Herkunft Israel
Genre(s) Psytrance
Gründung 1998
Website skazimusic.com
Aktuelle Besetzung
Asher Swissa
Assaf B-Bass

Skazi ist die israelische Psytrance-Band der DJs Asher Swissa und Assaf B-Bass.

Da sowohl Asher, als auch Assaf einen Punkrock-Hintergrund haben sind harte Klänge, Bässe und Gitarrenriffs nach wie vor übliche Stilmittel in allen ihren Projekten.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem Asher in Jerusalem und Tel Aviv nur geringen Erfolg in der kleinen Punk-Szene Israels genoss, wurde Skazi im Jahr 1998 gegründet.

Ihr erste Single Animal wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Die Stücke bestanden im Wesentlichen aus E-Gitarren-Klängen, die mit Hardcore-Techno-Drums kombiniert wurden. Im gleichen Jahr erschien das ebenfalls Animal betitelte Debütalbum der Band.

In den nächsten Jahren kristallisierte sich eine Kombination von House und Psytrance als typisch für die Band heraus.[1]

Skazi haben auf dem VuuV Festival oder dem Nature One aufgelegt. Konzerte fanden bisher im September 2012 im Olimpijski sowie April des gleichen Jahres in Mumbai statt.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2000: Animal (Shaffel Records)
  • 2002: Storm (Shaffel Records)
  • 2004: Animal In Storm (, Compilation Album, Chemical Crew)
  • 2006: Total Anarchy (Chemical Crew)
  • 2012: My Way (HOM-Mega Productions)

Singles & EPs[Bearbeiten]

  • 2000: Animal (Shaffel Records)
  • 2011: Warrior‎ (HOM-Mega Productions)
  • 2011: Skazi feat. MC Big Fish – The Drum‎ (HOM-Mega Productions)
  • 2012: Paranormal Attack & Skazi – Secret Weapons‎ (Wired Music)
  • 2012: My Way‎ (HOM-Mega Productions)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DJ 26 Bryan: Rock That Trance (englisch) Abgerufen am 17. August 2013.
  2. Events in 2012 with Skazi. residentadvisor.net. Abgerufen am 17. August 2013.