Skeleton-Weltmeisterschaft 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Skeleton-Weltmeisterschaft 1999 fand am 20. und 21. Februar 1999 in Altenberg in Deutschland statt.

Männer[Bearbeiten]

Platz Sportler Land L1 L2 L3 L4 Endzeit
1 Jim Shea Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 59.91 61.33 59.19 59.79 4:00.22
2 Andy Böhme DeutschlandDeutschland Deutschland 60.05 61.77 58.88 60.09 4:00.79
3 Willi Schneider DeutschlandDeutschland Deutschland 60.57 61.87 59.12 59.61 4:01.17
4 Kristan Bromley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 59.98 62.26 59.42 59.68 4:01.34
5 Ryan Davenport KanadaKanada Kanada 59.95 62.02 59.28 60.28 4:01.53
6 Kazuhiro Koshi JapanJapan Japan 60.31 61.54 59.57 60.15 4:01.57
7 Urs Vescoli SchweizSchweiz Schweiz 60.81 62.26 59.48 60.23 4:02.78
8 A.J. Collins Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 61.55 62.19 60.08 60.11 4:03.93
9 Franz Plangger OsterreichÖsterreich Österreich 61.33 62.65 60.08 59.88 4:03.94
10 Dirk Matschenz DeutschlandDeutschland Deutschland 61.85 62.24 60.06 60.01 4:04.16
11 Jeff Pain KanadaKanada Kanada 60.81 63.01 60.18 60.54 4:04.54
12 Walter Stern OsterreichÖsterreich Österreich 61.35 63.40 60.87 60.92 4:06.54
13 Philippe Cavoret FrankreichFrankreich Frankreich 62.25 63.35 60.40 60.88 4:06.88
14 Stevie Brügger SchweizSchweiz Schweiz 62.02 63.30 60.78 61.53 4:07.63
15 Felix Poletti SchweizSchweiz Schweiz 62.50 63.63 60.52 61.01 4:07.66
16 Snorre Pedersen NorwegenNorwegen Norwegen 62.75 64.19 60.94 61.51 4:09.36
17 Lincoln DeWitt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 62.36 63.76 61.32 62.12 4:09.56
18 Renato Bussola ItalienItalien Italien 62.58 63.74 61.68 61.61 4:09.61
19 Pavel Lubas TschechienTschechien Tschechien 63.02 64.12 62.35 61.59 4:11.08
20 Mario Guggenberger OsterreichÖsterreich Österreich 61.52 63.62 61.98 64.67 4:11.79
21 Erik Skollerud NorwegenNorwegen Norwegen 63.65 64.07 61.84 DNS 3:09.56
22 Christian Steger ItalienItalien Italien 63.18 64.76 61.73 DNS 3:09.67
23 Josef Chuchla TschechienTschechien Tschechien 63.84 64.48 61.74 DNS 3:10.06
24 Jan Voitel DeutschlandDeutschland Deutschland 63.39 64.99 61.89 DNS 3:10.27
25 Emmanuel Zampori MonacoMonaco Monaco 63.74 65.21 62.95 DNS 3:11.90
26 Stéphane Gonthier FrankreichFrankreich Frankreich 63.68 66.48 62.70 DNS 3:12.86
27 Jaime Tapia ChileChile Chile 64.39 66.49 63.41 DNS 3:14.29
28 Toshinari Miyamoto JapanJapan Japan 64.56 66.42 63.42 DNS 3:14.40
Scott Godfrey KanadaKanada Kanada 65.02 65.89 Unfall
Mick Maddock Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 64.63 66.57


Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 0 0 1
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 1 2


Weblinks[Bearbeiten]