Skirnir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Illustration Skirnirs, des schwedischen Künstlers Frederik Sanders in 1893.

Skirnir ist in der nordischen Mythologie Freyrs Freund und Diener. Er wirbt in Jötunheim im Namen Freyrs um die Riesin Gerda. Als Lohn dafür erhält er Freyrs Schwert und sein Pferd.

Skirnir wird von den Göttern als zuverlässiger Vasall angesehen und mit Botschaften oder Aufträgen in andere Welten geschickt.

Ein weiteres Mal wird Skirnir, im Auftrag Odins, zu den Zwergen nach Schwarzalbenheim geschickt um die unverwüstbare Kette Gleipnir zu holen, um damit den Fenriswolf zu binden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]