Skokholm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Skokholm
Sicht auf Skokholm von der Küste Pembrokehires
Sicht auf Skokholm von der Küste Pembrokehires
Gewässer Atlantischer Ozean
Geographische Lage 51° 41′ 49″ N, 5° 16′ 39″ W51.697072222222-5.2775444444444Koordinaten: 51° 41′ 49″ N, 5° 16′ 39″ W
Skokholm (Wales)
Skokholm
Fläche 1 km²
Einwohner (unbewohnt)

Skokholm ist eine unbewohnte Insel im Südwesten von Pembrokeshire in Wales, welche südlich von der Insel Skomer liegt. Sie besitzt einen Leuchtturm und gehört zum Pembrokeshire-Coast-Nationalpark. Ihre Fläche beträgt etwa 1 km². Die Insel ist bekannt für ihre steilen roten Klippen und als Heimat für viele Seevögel. Dort brüten unter anderem Tordalke.[1]

Boote für Touristen fahren von Martin's Haven, westlich von Marloes gelegen, nach Skokholm.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Skokholm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Renate Kostrzewa: Die Alken des Nordatlantiks – Vergleichende Brutökologie einer Seevogelgruppe, Aula-Verlag, Wiesbaden 1998, ISBN 3-89104-619-7, S. 51