Skolverket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skolverket (auch: Nationale Agentur für Bildung) ist die schwedische Bezeichnung für das Zentralamt für Schule und Erwachsenenbildung, das 1991 gegründet wurde.

Die Gründung erfolgte im Zusammenhang mit dem Wechsel der Verantwortung für das schwedische Schulsystem: Die staatliche Kontrolle wurde ersetzt durch ein ziel-orientiertes System mit bedeutenden lokalen Verantwortlichkeiten. Den Gemeinden wurde die Verantwortung für die Schulorganisation, das Personal und die Ressourcen übertragen.

Am 1. März 2003 wurde das Zentralamt durch Ausgliederung der Behörde für Schulentwicklung (schwed. Myndigheten för skolutveckling) geteilt. Die neue Behörde soll das Skolverket bei der Weiterentwicklung der verschiedenen Schulsysteme, z. B. Vorschule, allg. Schule sowie Erwachsenenbildung, unterstützen.

Weblinks[Bearbeiten]