Skorradalur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Skorradalur
(Skorradalshreppur)
Basisdaten
Staat: Island
Region: Vesturland
Wahlkreis: Norðvesturkjördæmi
Sýsla: Borgarfjarðarsýsla
Einwohnerzahl: 58 (1. Januar 2014)
Fläche: 216 km²
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner/km²
Politik
Gemeindenummer 3506
Vorsteher des Gemeinderats: Davíð Pétursson
Kontakt
Adresse der Gemeindeverwaltung: Grund
311 Borgarnes
Karte
Lage von Gemeinde Skorradalur

64.510214-21.435401Koordinaten: 64° 31′ N, 21° 26′ W

Die Landgemeinde Skorradalur (isl. Skorradalshreppur) ist eine dünn besiedelte isländische Gemeinde in der Region Vesturland im Westen Islands. Am 1. Januar 2014 hatte die Gemeinde 58 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten]

Spiegelung des Gipfels Skessuhorn des Bergs Skarðsheiði im See Skorradalsvatn

Skorradalur ist eine der wenigen Gemeinden Islands ohne direkten Zugang zum Meer. Das Gemeindegebiet liegt beidseits des langgestreckten Sees Skorradalsvatn, der sich südlich des Skorradalsháls befindet. Im äußerten Südwesten des Gemeindegebiets, an der Grenze zu Hvalfjarðarsveit, liegt der Berg Skarðsheiði. Im Südosten des Gemeindegebiets liegt die Botnsheiði.

Skorradalur grenzt im Norden an die Gemeinde Borgarbyggð, im Süden an Hvalfjarðarsveit. Östlich der Gemeinde liegt der See Reyðarvatn.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Datum Einwohner
1. Dez. 1981: 67
1. Dez. 1997: 52
1. Dez. 2003: 55
1. Dez. 2004: 64
1. Dez. 2005: 64
1. Dez. 2006: 56