Sky Professional Cycling Team/Saison 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel listet Erfolge und Mannschaft des Sky Professional Cycling Teams in der Saison 2010 auf.

Saison 2010[Bearbeiten]

Erfolge im UCI World Calendar[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
24. Januar AustralienAustralien 6. Etappe Tour Down Under AustralienAustralien Christopher Sutton
8. März FrankreichFrankreich 1. Etappe Paris-Nizza NeuseelandNeuseeland Greg Henderson
16. März ItalienItalien 7. Etappe Tirreno-Adriatico NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
8. Mai ItalienItalien 1. Etappe Giro d’Italia Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bradley Wiggins
13. Juni FrankreichFrankreich 7. Etappe Critérium du Dauphiné Libéré NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
21. August NiederlandeNiederlande BelgienBelgien 4. Etappe Eneco Tour NeuseelandNeuseeland Greg Henderson

Erfolge in der Continental Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
7. Februar KatarKatar 1. Etappe Katar-Rundfahrt 2.1 Mannschaftszeitfahren
16. Februar OmanOman 3. Etappe Tour of Oman 2.1 NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
19. Februar OmanOman 6. Etappe Tour of Oman (EZF) 2.1 NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
27. Februar BelgienBelgien Omloop Het Nieuwsblad 1.HC SpanienSpanien Juan Antonio Flecha
28. März FrankreichFrankreich 2. Etappe Critérium International 2.HC Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Russell Downing
15. Mai FrankreichFrankreich 2. Etappe Tour de Picardie 2.1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Swift
14.-16. Mai FrankreichFrankreich Gesamtwertung Tour de Picardie 2.1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Swift
18. Juni NiederlandeNiederlande 3. Etappe Ster Elektrotoer 2.1 NeuseelandNeuseeland Greg Henderson
22. Juni NorwegenNorwegen Norwegische Meisterschaft - Einzelzeitfahren NC NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
27. Juni Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Britische Meisterschaft - Straßenrennen NC Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geraint Thomas
23. Juli ItalienItalien 3. Etappe Brixia Tour 2.1 AustralienAustralien Christopher Sutton
28. Juli BelgienBelgien 5. Etappe Tour de Wallonie 2.HC Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Russell Downing
24.-28. Juli BelgienBelgien Gesamtwertung Tour de Wallonie 2.HC Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Russell Downing
13. August NiederlandeNiederlande Dutch Food Valley Classic 1.HC NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen
5. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Britische Meisterschaft - Einzelzeitfahren NC Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bradley Wiggins
12. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 2. Etappe Tour of Britain 2.1 NeuseelandNeuseeland Greg Henderson

Mannschaft[Bearbeiten]

Fahrer Geburtsdatum Nationalität
Kurt-Asle Arvesen 9. Februar 1975 NorwegenNorwegen Norwegen
John-Lee Augustyn 10. August 1986 SudafrikaSüdafrika Südafrika
Michael Barry 18. Dezember 1975 KanadaKanada Kanada
Edvald Boasson Hagen 17. Mai 1987 NorwegenNorwegen Norwegen
Sylvain Calzati 1. Juli 1979 FrankreichFrankreich Frankreich
Kjell Carlström 18. Oktober 1976 FinnlandFinnland Finnland
Dario Cioni 2. Dezember 1974 ItalienItalien Italien
Steve Cummings 19. März 1981 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Russell Downing 23. August 1978 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Juan Antonio Flecha 17. September 1977 SpanienSpanien Spanien
Chris Froome 20. Mai 1985 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Simon Gerrans 16. Mai 1980 AustralienAustralien Australien
Mathew Hayman 20. April 1978 AustralienAustralien Australien
Greg Henderson 10. September 1976 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Peter Kennaugh 15. Juni 1989 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Thomas Lövkvist 4. April 1984 SchwedenSchweden Schweden
Lars Petter Nordhaug 14. Mai 1984 NorwegenNorwegen Norwegen
Serge Pauwels 21. November 1983 BelgienBelgien Belgien
Nicolas Portal 23. April 1979 FrankreichFrankreich Frankreich
Morris Possoni 1. Juli 1984 ItalienItalien Italien
Ian Stannard 25. Mai 1987 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Christopher Sutton 10. September 1984 AustralienAustralien Australien
Ben Swift 6. Dezember 1987 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geraint Thomas 25. Mai 1986 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Davide Viganò 12. Juni 1984 ItalienItalien Italien
Bradley Wiggins 28. April 1980 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Trikot[Bearbeiten]