Skynet 5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Satellit der Skynet-5-Serie

Skynet 5 ist ein britisches System militärischer Kommunikationssatelliten.

Das System besteht derzeit aus vier Satelliten: Skynet 5A bis Skynet 5D. Die Satelliten wurden von EADS Astrium gebaut und von Arianespace in die Umlaufbahn gebracht. Die Vorläufer des Systems waren Skynet 1 bis 4.

Der im Oktober 2003 zwischen Paradigm Secure Communications und dem britischen Verteidigungsministerium (Ministry of Defence) geschlossene „Skynet-5-PFI-Dienstleistungsvertrag“ in Höhe von £2,5 Milliarden regelt die Erstellung und Betrieb des Systems. Der Vertrag wurde Ende 2005 erweitert, hat jetzt einen Wert von £3,2 Milliarden, und läuft nun bis 2020. EADS Astrium Ltd ist Systemanbieter und Paradigm Services Ltd Lieferant der gesamten Dienste. Beides sind Tochterfirmen von EADS SPACE Services.

Paradigm Secure Communications Ltd betreibt das System und liefert die Satellitenkommunikation als Dienstleistung an das Ministry of Defence. Diese Dienstleistung wird auch anderen Ländern zur Verfügung gestellt werden. Es wurden Verträge mit diversen Ländern und Organisationen, z. B. der NATO, geschlossen.

Satellit Start (UTC) Trägerrakete Startplatz COSPAR-Bezeichnung
Skynet 5A 11. März 2007, 22:03 Ariane 5 Centre Spatial Guyanais 2007-007B
Skynet 5B 14. November 2007, 22:06 Ariane 5 Centre Spatial Guyanais 2007-056B
Skynet 5C 12. Juni 2008, 22:05 Ariane 5 Centre Spatial Guyanais 2008-030A
Skynet 5D[1] 19. Dezember 2012, 21:49 Ariane 5 Centre Spatial Guyanais 2012-075A

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paradigm schließt Vertrag mit britischem Verteidigungsministerium über vierten Skynet-5-Satelliten. Astrium, 9. März 2010, abgerufen am 9. Februar 2011.