Slawi Trifonow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stanislaw Todorow Trifonow (auch Stanislav Todorov Trifonov geschrieben, bulgarisch Станислав Тодоров Трифонов; * 18. Oktober 1966 in Plewen, Bulgarien), bekannt als Slawi Trifonow (bulg. Слави Трифонов) ist ein bulgarischer Musiker, TV-Moderator und Produzent. Als Moderator wurde er vor allem durch die Leitung der Shows Ku-Ku (bulg. „Ку-ку“), Haschowe (bulg. „Хъшове“), Kanaleto (bulg. „Каналето“) und Schouto na Slawi (bulg. „Шоуто на Слави“, zu dt. Slawis Schau) bekannt.

Slawi Trifonow hat sich an Protesten gegen die bulgarische Regierung von Schan Widenow beteiligt.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Ръгай чушки в боба (1993), als Mitglied der Ku-Ku Band
  • Шат на патката главата (1994), als Mitglied der Ku-Ku Band
  • Рома ТВ (1994), als Mitglied der Ku-Ku Band
  • Жълта книжка (1995), als Mitglied der Ku-Ku Band
  • Хъшове (1996), Trifonow mit Ku-Ku Band
  • Каналето - Най-доброто (1997), Trifonow mit Ku-Ku Band
  • Едно ферари с цвят червен (1997), Trifonow mit Ku-Ku Band
  • Франция здравей (1998), Trifonow mit Ku-Ku Band
  • Девети трагичен (1998), Trifonow mit Ku-Ku Band
  • Вавилон (1998/1999), Trifonow mit Ku-Ku Band
  • Няма не искам (1999)
  • Часът на бенда (2000)
  • Новите варвари (2001)
  • Най-доброто (2002)
  • Vox populi (2002)
  • Прима патриот (2004)
  • Четири бири и оркестъра да свири (2005)
  • Ние продължаваме (2007)
  • No Mercy (2008)
  • Македония (2010)

Weblinks[Bearbeiten]