Sledge Hammer!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Sledge Hammer!
Originaltitel Sledge Hammer!
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1986–1988
Länge 22 Minuten
Episoden 41 in 2 Staffeln
Genre Comedy, Krimi
Idee Alan Spencer
Musik Danny Elfman
Erstausstrahlung 23. September 1986 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. Januar 1988 auf RTLplus
Besetzung

Sledge Hammer! (zu deutsch: Vorschlaghammer) ist eine US-amerikanische Fernsehserie aus den 1980er Jahren. Das Konzept der jeweils 25-minütigen Krimi-Parodie stammt von Alan Spencer. Hauptfigur ist der gleichnamige Polizist Sledge Hammer (eine Anspielung auf die Romanfigur Mike Hammer von Mickey Spillane). Berühmtestes Zitat der Sledge-Hammer-Figur ist der Satz: Vertrauen Sie mir – ich weiß, was ich tue! (engl. Original: Trust me. I know what I’m doing.).

Die Serie polarisiert mit vordergründig unreflektierter Gewaltdarstellung, lebt ansonsten von Situationskomik und Slapstick. In verschiedenen Folgen sorgen Anleihen aus bekannten Filmen wie RoboCop, Kampfstern Galactica, Crocodile Dundee – Ein Krokodil zum Küssen oder Der einzige Zeuge immer wieder für neue Wendungen und Komik.

Handlung[Bearbeiten]

Sledge Hammer arbeitet für die Mordkommission der Polizei von San Francisco. Die Figur Hammer ist eine Anlehnung an den Film Dirty Harry mit Clint Eastwood, in dem ein Polizist Selbstjustiz übt. Verkörpert wird diese Figur von David Rasche. Sledge Hammer ist fasziniert von Gewalt und Waffen, weswegen er auch eine besondere Beziehung zu seiner .44er Magnum namens „Susi“ (im Original hat der Revolver Smith & Wesson Model 29 keinen Namen, er ist lediglich eine Erfindung der deutschen Synchronisation) unterhält.

Besetzung[Bearbeiten]

  • Inspector Sledge Hammer (David Rasche) ist der Protagonist der Serie. Er wurde in Passaic, New Jersey geboren; seine Eltern, Jack und Armande Hammer, zogen ihn weitgehend auf Rummelplätzen auf. Er war mit einer ehemaligen Mitschülerin verheiratet, ist aber geschieden und lässt kein gutes Haar an seiner Ex. Seine Magnum nennt er „Susi“, mit der er oft Selbstgespräche führt. Sledge Hammer fährt einen alten mit Dellen und Einschusslöchern gespickten Dodge St. Regis. Er ist Nihilist und liebt Gewalt und Waffen. Der Aufkleber des Wagens, „I ♥ VIOLENCE“ („Ich liebe Gewalt“) verdeutlicht seine Haltung. Dori ist der einzige Mensch, den er als Partner akzeptiert. Sein Lieblingsfilm ist allerdings nicht wie erwartet Dirty Harry, denn Sledge hält den Film für „zu gewalttätig“.
  • Detective Dori Doreau (Anne-Marie Martin) ist Sledges Partnerin, die Vernunftbegabte in Sledges Team. Sie ist eine Computer- und Karatespezialistin, kann sehr gut mit Waffen umgehen und ist weitgehend der einzige Mensch, den Sledge respektiert. Sie und Sledge verbringen manchmal ihre Freizeit miteinander, fuhren sogar einmal zusammen in den Urlaub. Doreau ist überzeugt, dass auch in Sledge eine liebenswerte Person steckt. Sie gilt als diplomatisch, greift nur wenn nötig zur Waffe, ganz im Gegensatz zu Sledge.
  • Captain Trunk (Harrison Page) ist der cholerische Chef von Sledge und Dori. Er schreit oftmals lauthals in der Polizeizentrale herum, weil Sledge ihn immer und immer wieder mit seiner Art aufregt. Schon sein Vater und sein Großvater waren Captains der Polizei. Er liebt Kaffee und Zigarren und verabscheut Sledge Hammers Methoden. Er leidet an extrem hohem Blutdruck, für den er Sledge verantwortlich macht.

Episodenliste[Bearbeiten]

Staffel 1 (1986–1987)[Bearbeiten]

Nr. Originaltitel Deutscher Titel Erstausstrahlung
1 Under the Gun Ein perfektes Team 23. September 1986
2 Hammer Gets Nailed Heuern und feuern 26. September 1986
3 Witless Fromm und keusch 3. Oktober 1986
4 They Shoot Hammers, Don't They? Showdown für Hammer 17. Oktober 1986
5 Dori Day Afternoon Guten Flug 24. Oktober 1986
6 To Sledge, with Love Bambule an der Schule 31. Oktober 1986
7 All Shook Up Jailhouse Rock 6. November 1986
8 Over My Dead Bodyguard In Hammers Obhut 13. November 1986
9 Magnum Farce Selbstjustiz 22. November 1986
10 If I Had a Little Hammer Der Babyhandel 29. November 1986
11 To Live and Die on TV Die Eine-Million-Dollar-Frage 13. Dezember 1986
12 Miss of the Spider Woman Countdown für Hammer 20. Dezember 1986
13 The Old Man and the Sledge Von altem Schrot und Korn 3. Januar 1987
14 State of Sledge Die Teufel kommen 10. Januar 1987
15 Haven't Gun, Will Travel Geliebte Susi 17. Januar 1987
16 The Color of Hammer Voll getroffen 24. Januar 1987
17 Brother, Can You Spare a Crime? Bruderherz 31. Januar 1987
18 Desperately Seeking Dori Stereohammer 7. Februar 1987
19 Sledgepoo Waschen - Klauen - Fönen 14. Februar 1987
20 Comrade Hammer Genosse Hammer 21. Februar 1987
21 Jagged Sledge Der Justizhammer 21. April 1987
22 The Spa Who Loved Me Ende gut, gar nichts gut! 28. April 1987

Staffel 2 (1987–1988)[Bearbeiten]

Nr. Originaltitel Deutscher Titel Erstausstrahlung
1 A Clockwork Hammer Die roten Schuhe 17. September 1987
2 Big Nazi on Campus Nazis an der Uni 24. September 1987
3 Play It Again, Sledge Besuch aus alten Tagen 1. Oktober 1987
4 Wild About Hammer Tödliche Gefühle 8. Oktober 1987
5 The Death of a Few Salesmen Einen Skalp gerettet 15. Oktober 1987
6 Vertical Von oben betrachtet 29. Oktober 1987
7 Dressed to Call Ratschläge für die Frau 5. November 1987
8 Hammer Hits the Rock (a.k.a. Sledge on the Rock) Mini-Papillon 12. November 1987
9 Last of the Red Hot Vampires Hammer in Transsylvanien 19. November 1987
10 Hammeroid Ferngesteuert 26. November 1987
11 Sledge in Toyland Ausgespielt 3. Dezember 1987
12 Icebreaker Der Eisbrecher 10. Dezember 1987
13 They Call Me Mr. Trunk Hoher Blutdruck 17. Dezember 1987
14 Model Dearest Das Lieblingsmodell 7. Januar 1988
15 Sledge, Rattle & Roll Hammers Rock 'n' Roll 15. Januar 1988
16 Suppose They Gave a War & Sledge Came? Kriegsspiele 22. Januar 1988
17 The Secret of My Excess Behämmert 29. Januar 1988
18 It Happened What Night? K.O. in der Hochzeitsnacht 5. Februar 1988
19 Here's to You, Mrs. Hammer Ein Bund für's Leben 12. Februar 1988

Sonstiges[Bearbeiten]

Nachdem die erste Staffel 1986 im US-amerikanischen Fernsehen gesendet wurde, war zunächst keine zweite Staffel vorgesehen. Dementsprechend endete die erste Staffel mit dem Versuch Hammers, einen Atomsprengkopf zu entschärfen, wobei er die ganze Stadt zerstört. Überraschenderweise wurde doch eine weitere Staffel in Auftrag gegeben. Zu Beginn der ersten Folge der zweiten Staffel wird eine Tafel mit folgendem Text eingeblendet: „The following season of Sledge Hammer! takes place five years before that nuclear explosion. Thank you.“ (in der deutschen Synchronfassung wurde die Tafel mit den Worten „Die folgende Staffel von Sledge Hammer! fand fünf Jahre vor der Atomexplosion statt. Herzlichen Dank.“ von einem Off-Sprecher übersetzt.)

Während der deutschen Erstausstrahlung Januar bis Mai 1988 (erste Staffel) und Juni bis Oktober 1989 (zweite Staffel) und auch bei späteren Wiederholungen (bis 1993) wurde die Serie von RTLplus als Der Hammer angekündigt, obwohl im Vorspann der Titel nicht abgeändert wurde. Seit 1993, ab den Wiederholungen bei VOX – und später auch bei RTL, Super RTL und B.TV –, wird der Originaltitel der Serie verwendet.

Bill Bixby, der Darsteller des Dr. David Bruce Banner in der 1970er-Jahre-Fernsehserie Der unglaubliche Hulk, führte bei drei Folgen Regie. In einer der Folgen, in Hammers Rock ’n’ Roll, hat er auch einen Cameo-Auftritt.

In der Folge „Eisbrecher“ (original: „Icebreaker“ 1987), in der Bixby ebenfalls Regie führte, spielte der besser als Musiker bekannte Adam Ant die namensgebende Rolle.

In den ersten drei deutsch synchronisierten Folgen der ersten Staffel wird der Satz „Trust me. I know what I’m doing.“ im Vorspann noch mit „Vertrauen Sie mir – ich weiß, was ich mache!“ übersetzt. Außerdem wird der Schuss im Pilotfilm nicht mit „Autsch!“ sondern mit „Nein!“ kommentiert.

Der Literaturkritiker Denis Scheck zitiert den Satz "Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue" als wiederkehrendes Element in der ARD-Sendung "Druckfrisch".[1]

Medien[Bearbeiten]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die erste Staffel erschien in Deutschland am 2. Mai 2005 auf DVD, die zweite Staffel am 24. Juni desselben Jahres. Bei beiden Staffeln wurde der laugh track, der vom Sender ABC damals vorgeschrieben wurde, entfernt. Als Bonus enthält die Box zur ersten Staffel den ungeschnittenen Pilotfilm, die Box zur zweiten Staffel den Spielfilm Double Cop, der ein Zusammenschnitt der Folgen Ein perfektes Team, Guten Flug und Die Teufel kommen ist. Ende Oktober 2009 erschien eine DVD-Box, welche alle Folgen enthält.

Comic[Bearbeiten]

1988 brachte Marvel Comics zwei Folgen von Sledge-Hammer!-Comics heraus, in denen auch Spider-Man auftaucht.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1], Interview mit Denis Scheck im Magazin „Cicero“, Oktober 2012.