Sleep Train Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sleep Train Arena
Sleep Train Arena.jpg
Die Sleep Train Arena
Frühere Namen
ARCO Arena (1988–2011)
Power Balance Pavilion (2011–2012)
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento, Kalifornien, USA
Koordinaten 38° 38′ 57,1″ N, 121° 31′ 5,5″ W38.649204-121.518188Koordinaten: 38° 38′ 57,1″ N, 121° 31′ 5,5″ W
Eigentümer Familie Maloof
Eröffnung 1988
Oberfläche Parkett
Eisfläche
Kosten 40 Mio. US-Dollar
Architekt Rann Haight
Kapazität 17.317 (Basketball)
10.632 (Hallenfußball)
Spielfläche 41.000 m²
Verein(e)
Innenansicht der Sleep Train Arena

Die Sleep Train Arena ist eine Multifunktions-Halle in Sacramento, Kalifornien. Sie wurde 1988 fertiggestellt und vorwiegend von Privatpersonen finanziert. Bis 2011 trug sie den Namen des Ölkonzerns Atlantic Richfield Company, kurz ARCO. Im Januar 2011 vereinbarten die Besitzerfamilie und der Armband-Hersteller Power Balance, dass die Halle ab dem 1. März 2011 offiziell den Sponsorennamen Power Balance Pavilion trägt.[1]

Nach nur rund 18 Monaten erhielt die Halle im Oktober 2012 einen neuen Namen. Der Matratzen-Einzelhändler Sleep Train erwarb das Namensrecht an der Spielstätte der Kings. Die Arena wird den Namen Sleep Train Arena offiziell ab November 2012 tragen.[2]

Sie ist das Heimatstadion des NBA-Teams Sacramento Kings und war das Heimatstadion des im Jahr 2009 aufgelösten WNBA-Teams Sacramento Monarchs. Die Halle hat 17.317 Sitze, davon 412 Clubsitze und 30 Luxussitze, auf einer Fläche von insgesamt etwa 41.000 m². Mit 40 Mio. US-Dollar ist sie das günstigste aller NBA-Stadien.

Seit vielen Jahren versuchen verschiedene Investoren und die Sacramento Kings eine neue Arena im Bereich der Stadt Sacramento zu bauen um eine Alternative zur veralteten Sleep Train Arena zu haben. Doch bislang scheiterte dieses Vorhaben sowohl an der Politik wie auch an der Finanzierung. Selbst ein Umzug der Sacramento Kings steht im Raum, da der Club auf Dauer nicht überlebensfähig ist in der aktuellen Arena.

Nach der Übernahme der Kings durch neue Eigentümer wurden auch Teile der Arena renoviert. So wurden Kabinen, der VIP-Bereich und der Video-Würfel überarbeitet und verbessert. Dadurch soll die Arena attraktiv bleiben bis die neue Arena für die Kings fertiggestellt ist.

Erwähnenswerte Events[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sleep Train Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kcra.com: Aus der ARCO Arena wird der Power Balance Pavilion Artikel vom 11. Januar 2011 (englisch)
  2. nba.com: Heimat der Kings wird zur Sleep Train Arena Artikel vom 15. Oktober 2012 (englisch)