Slovenska Nogometna Liga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PrvaLiga Telekom Slovenije
Logo der PrvaLiga Telekom SlovenijeVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Verband Nogometna zveza Slovenije
Erstaustragung 1991
Mannschaften 10
Meister NK Maribor
Rekordmeister NK Maribor (12)
Website www.prvaliga.siVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für UEFA Champions League
UEFA Europa League

Die Slovenska Nogometna Liga, wegen eines Sponsoringvertrages auch PrvaLiga Telekom Slovenije genannt, ist die höchste slowenische Spielklasse im Fußball.

Geschichte[Bearbeiten]

Von 1920 bis 1991 war die slowenische Liga der regionale Unterbau im jugoslawischen Ligasystem. Seit der Unabhängigkeit des Landes von Jugoslawien wird in der Slovenska Nogometna Liga der slowenische Landesmeister ausgespielt.

Nachdem die Liga jahrelang wegen des Hauptsponsors unter dem Namen Liga Si.mobil Vodafone firmierte, heißt sie seit der Saison 2006/07 PrvaLiga Telekom Slovenije, da der Sponsor wechselte.

Der Modus hat sich innerhalb der ersten Jahre mehrfach verändert. In der ersten Saison 1991/92 nahmen 21 Mannschaften teil. In der zweiten Saison wurde die Anzahl der Vereine auf 18 reduziert, ab 1993/94 waren es nur noch 16 Mannschaften. Seit der Saison 1995/96 nehmen nur noch zehn Mannschaften am Ligawettbewerb teil. 1998/99 erfolgte eine Aufstockung auf zwölf Klubs, dabei hatte jeder Klub drei Spiele gegen jeden anderen Verein, d.h. insgesamt 33 Saisonspiele. 2003/04 und 2004/05 gab es eine Vorrunde, in der jede Mannschaft gegen jede in einem Heim- und einem Auswärtsspiel antrat. Es folgte eine Meisterschaftsrunde, in der die besten sechs jeweils noch zweimal gegeneinander antraten. 2005/06 wurde die Anzahl wieder auf zehn Mannschaften reduziert und der unten stehende Modus eingeführt.

Aktueller Modus[Bearbeiten]

Derzeit spielen zehn Mannschaften um die Meisterschaft. Jede Mannschaft tritt in jeweils zwei Heim- und Auswärtsspielen gegen jede andere Mannschaft an. Der Tabellenerste nach den somit 36 bestrittenen Partien ist slowenischer Meister. Der Tabellenneunte bestreitet zwei Relegationsspiele gegen den Tabellenzweiten der zweiten slowenischen Liga. Der Tabellenletzte steigt automatisch ab und wird durch den Meister der zweiten Liga ersetzt.

Wie mittlerweile in den meisten Ligen der Welt üblich gibt es für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden erhält man einen Punkt.

Mannschaften 2013/14[Bearbeiten]

In der Saison 2013/14 spielen folgende Mannschaften in der Slovenska Nogometna Liga:

Bisherige Titelträger[Bearbeiten]

Titelgewinne nach Spielzeit[Bearbeiten]

Titelgewinne nach Verein[Bearbeiten]

Rang Verein Anzahl Spielzeiten
1. NK Maribor 12 1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/00, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2008/09, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14
2. NK Olimpija Ljubljana 4 1991/92, 1992/93, 1993/94, 1994/95
ND Gorica 4 1995/96, 2003/04, 2004/05, 2005/06
4. NK Domžale 2 2006/07, 2007/08
5. FC Koper 1 2009/10

UEFA-Fünfjahreswertung[Bearbeiten]

Platzierung in der UEFA-Fünfjahreswertung (in Klammern die Vorjahresplatzierung). Die Kürzel CL und EL hinter den Länderkoeffizienten geben die Anzahl der Vertreter in der Saison 2014/15 der Champions League bzw. der Europa League an.

Stand: Ende der Europapokalsaison 2012/13[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bert Kassies: Aktuelle UEFA-Fünfjahreswertung 2013. Abgerufen am 16. Mai 2013 (englisch).