Slovenska Nogometna Liga 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Slovenska Nogometna Liga 2013/14
Logo der PrvaLiga Telekom Slovenije
Meister NK Maribor
Champions-League-
Qualifikation
NK Maribor
Europa-League-
Qualifikation
FC Koper
NK Rudar Velenje
Pokalsieger ND Gorica
Relegation ↓ NK Krka
Absteiger NK Triglav Kranj
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 483  (ø 2,68 pro Spiel)
Torschützenkönig Mate Eterović
(NK Rudar Velenje)
Slovenska Nogometna Liga 2012/13

Die Slovenska Nogometna Liga 2013/14, auch PrvaLiga Telekom nach dem Sponsor Telekom genannt, war die 23. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 12. Juli 2013 und endete am 25. Mai 2014.

Titelverteidiger war der NK Maribor.

Vereine[Bearbeiten]

Vereine in der slowenischen Nogometna Liga 2013/14
Verein Stadt Stadion Kapazität
NK Celje Celje Arena Petrol 13.400
NK Domžale Domžale Športni park Domžale 03.212
ND Gorica Nova Gorica Stadion Športni Park 03.066
FC Koper Koper SRC Bonifika Stadion 04.500
NK Krka Novo mesto Portoval 01.500
NK Maribor Maribor Ljudski vrt 12.881
NK Olimpija Ljubljana Ljubljana Stadion Stožice 16.038
NK Rudar Velenje Velenje Ob Jezeru Stadion 02.500
NK Triglav Kranj Kranj Stanko-Mlakar-Stadion 02.077
NK Zavrč Zavrč Zavrč Sport Park 02.000

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NK Maribor (M, P) 36 24  5  7 078:310 +47 77
 2. FC Koper 36 21  6  9 052:360 +16 69
 3. NK Rudar Velenje 36 18  9  9 055:330 +22 63
 4. ND Gorica 36 16 10 10 060:320 +28 58
 5. NK Zavrč (N) 36 16  5 15 058:630  −5 53
 6. NK Domžale 36 10 15 11 047:360 +11 45
 7. NK Olimpija Ljubljana 36 12  6 18 038:560 −18 42
 8. NK Celje 36 10  7 19 030:580 −28 37
 9. NK Krka (N) 36  8  7 21 031:640 −33 31
10. NK Triglav Kranj 36  6  8 22 034:740 −40 26
Slowenischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2014/15
Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2014/15
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2014/15
Absteiger in die Druga Slovenska Nogometna Liga
(M) amtierender slowenischer Meister
(P) amtierender slowenischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Name Team Tore
01. KroatienKroatien Mate Eterović NK Rudar Velenje 19
02. ItalienItalien Massimo Coda ND Gorica 18
03. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Nusmir Fajić NK Maribor 16
04. FrankreichFrankreich Jean-Philippe Mendy NK Maribor 14
05. BrasilienBrasilien Marcos Tavares NK Maribor 13
06. ItalienItalien Gianluca Lapadula ND Gorica 11
Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Josh Parker NK Domžale
08. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Goran Galešić FC Koper 10
SlowenienSlowenien Nik Omladič NK Olimpija Ljubljana
SlowenienSlowenien Benjamin Verbič NK Celje
Quelle: soccerway.com[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Torschützenliste soccerway.com