Slowakische Nationalgalerie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Hauptgebäude der Galerie (Palais Esterházy), links Teil des modernen Zubaus aus den 1970ern
Logo

Die Slowakische Nationalgalerie (slowakisch Slovenská národná galéria, SNG) ist der größte Verbund von Kunstmuseen in der Slowakei. Der Hauptsitz befindet sich in Bratislava. Die Gründung erfolgte am 29. Juni 1948.

In der Hauptstadt verfügt die Nationalgalerie über zwei Ausstellungsgebäude, das Palais Esterházy (Esterházyho palác) und die angrenzende Wasserkaserne (Vodné kasárne). Weitere Ausstellungen befinden sich in Pezinok (Galerie der naiven Kunst), Ružomberok (Galerie Ľudovít Fulla), Spišská Belá (Schloss Strážky) und Zvolen (Schloss Altsohl).

Weblinks[Bearbeiten]