Smells Like Teen Spirit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Smells Like Teen Spirit
Nirvana
Veröffentlichung 10. September 1991
Länge 5:01 (Album) /
4:30 (Single)
Genre(s) Grunge
Autor(en) Kurt Cobain, Dave Grohl, Krist Novoselić
Auszeichnung(en) US: Platin
Album Nevermind

Smells Like Teen Spirit ist ein Lied der US-Grungeband Nirvana. Es war die erste Auskopplung aus ihrem Album Nevermind und gilt als eines der wichtigsten Lieder der 1990er-Jahre.

Das Lied erreichte in vielen Ländern der Welt den ersten Platz der Hitparade, darunter in Frankreich[1] und Neuseeland.[2] Das Video wurde mit zwei MTV Video Music Awards ausgezeichnet („Best Alternative Music Video“ und „Best New Artist Video“), wobei auf den Award "Smells Like Team Spirit" anstelle von "Smells Like Teen Spirit" eingraviert wurde.[3] Das Musikmagazin Rolling Stone wählte das Lied 2004 zum neuntwichtigsten „aller Zeiten“,[4] dazu wurde das Gitarrensolo vom Magazin Guitar World auf Platz 26 der besten Soli gewählt.[5] Das Video ist das meistgespielte auf MTV Europe.[6] Vom Q Magazine wurde der Song zum drittbesten Lied „aller Zeiten“ gewählt.[7] 2009 wurde der Titel in Australien zum besten Nummer-1-Hit „aller Zeiten“ gewählt.[8] Es gilt als der Titel, der Grunge im Allgemeinen und Nirvana im Speziellen gesellschaftsfähig machte.[6]

Die Bedeutung des Titels[Bearbeiten]

Kurt Cobain hatte die Idee zum Titel des Songs, nachdem die befreundete Bikini Kill-Sängerin Kathleen Hanna mit einer Spraydose „Kurt smells like teen spirit“ an die Wand von Cobains Schlafzimmer geschrieben hatte. Während Cobain zunächst eine tiefere Bedeutung in dem Geschriebenen vermutete, bezog sich Hanna lediglich auf das Deodorant Teen Spirit, das Cobains damalige Freundin Tobi Vail, Schlagzeugerin von Bikini Kill, benutzte. Von der Existenz des Deodorants erfuhr Cobain nach eigenen Angaben erst Monate nach der Veröffentlichung des Songs.[9][10]

Struktur[Bearbeiten]

Der Song beginnt mit dem clean gespielten, in F-Moll gehaltenen Hauptriff,[11] in dem sich Powerchords in der Folge F5, B5, A♭5 und D♭5 mit Dead Notes abwechseln. Dasselbe Riff wird anschließend verzerrt wiederholt, bevor es in die erste Strophe geht. Dort spielt Cobain parallel zu seinem Gesang unverzerrt, wobei er lediglich zwei Töne spielt, alle zwei Zeilen wiederholt. Parallel spielt Novoselić auf dem E-Bass die Akkordfolge des Hauptriffes weiter. Gegen Ende der Strophe wiederholt Cobain viermal die Zeile Hello, hello, hello, how low, während die beiden Cleantöne häufiger gespielt werden. Anschließend folgt der verzerrte Refrain, in dem das Hauptriff wiederholt wird.

Am Ende des zweiten Refrains folgt ein einfach gehaltenes, mit Verzerrung und Choruseffekt gespieltes 16-taktiges Solo, das die Gesangslinie der Strophe imitiert und mit einem gehaltenen F endet, das in die letzte Strophe übergeht und in einen Feedbackton umschlägt. Im letzten Refrain wiederholt Cobain insgesamt 13-mal die Worte A denial, bevor das Lied mit einem gehaltenen F5 endet.

Teen Spirit[Bearbeiten]

Teen Spirit ist ein Deodorant von Colgate-Palmolive.[12] Colgate nutzte das Lied als Werbung in eigener Sache und kreierte den Werbespruch „Do you smell like Teen Spirit?“

Video[Bearbeiten]

Das Video wurde unter der Regie Samuel Bayers gedreht.[13] Es zeigt die Gruppe in einer Schulturnhalle musizierend, während Cheerleader in schwarzen Kleidern mit aufgedrucktem „Anarchismus-A“ tanzen.[14] Cobain hatte sich zum Teil selbst ausgedacht, was in dem Video vorkommen sollte. Er hatte viele eigene Vorstellungen dazu, die dann auch verwirklicht wurden (z. B. die Cheerleader mit Anarchiezeichen), wie man in seinem Tagebuch nachlesen kann. Es war sehr erfolgreich und ist das meistgespielte Musikvideo auf MTV.[6]

Parodien[Bearbeiten]

Die bekannteste Parodie ist der Titel „Smells Like Nirvana“ des Komikers Weird Al Yankovic. Yankovic, der u. a. schon erfolgreich Michael-Jackson-Hits wie Beat It und Bad (wurden zu „Eat It“ und „Fat“) veralbert hatte, fragte bei Nirvana an, ob er sich an ihrem Hit ausprobieren dürfe. Nachdem er grünes Licht bekommen hatte, schrieb er einen Text, in dem er den Nihilismus und den kaum verständlichen Text des Originals auf die Schippe nahm.[11] Das Video ist eine frame-by-frame-Parodie, in der u. a. die Achselhaare der Cheerleader gezeigt werden, das Publikum beim Moshing slapstickartig Gliedmaßen einbüßt und in der Turnhalle tatsächlich Basketball gespielt wird.[15]

Yankovics Parodie erreichte Platz 35 der US-Charts.[16] Die Reaktion der Band war sehr positiv. Kurt Cobain bezeichnete das Werk als „eines der witzigsten Dinge, die er jemals sah“ („I laughed my butt off. I thought it was one of the funniest things I ever saw“. Übersetzung: "Ich habe mir den Arsch abgelacht. Das gehört zu den komischsten Sachen, die ich je gesehen habe.")[17] Krist Novoselić sah den Erfolg der Parodie als Beweis, dass sich die Band etabliert hatte.

Im deutschsprachigen Raum gibt es noch eine Parodie von J.B.O. mit dem Titel Ejaculatio Praecox.[18]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1992: MTV Video Music Award – „Best Alternative Music Video“[19]
  • 1992: MTV Video Music Award – „Best New Artist Video“[19]
  • 1993: Grammy Award – „Best Rock Song (Songwriter)“ (nominiert)[20]

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Hitparade Position
1992 Deutschland No. 2[21]
1992 USA No. 6[22]
1992 Schweiz No. 6[23]
1991 Großbritannien No. 7[24]
1992 Österreich No. 8[25]

Coverversionen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nirvana in den französischen Charts. Auf: lescharts.com (Französisch). Abgerufen am 7. September 2012
  2. Nirvana in den neuseeländischen Charts. Auf: charts.org.nz (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  3. Smells Like Team Spirit. Festivalrocker.net. Abgerufen am 15. September 2011.
  4. 500 Greatest Songs of All Time. Auf: rollingstone.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  5. 100 Greatest Guitar Solos: 26 "Smells Like Teen Spirit" (Kurt Cobain). Auf: guitarworld.com (Englisch), 28. Oktober 2010. Abgerufen am 7. September 2012
  6. a b c d e Michael Pilz: Wie konnte Kurt Cobain bloß diesen Hit schreiben? Auf: welt.de, 10. September 2011. Abgerufen am 7. September 2012
  7. Q Special Edition - 1001 Best Songs Ever.. Auf: rocklistmusic.co.uk (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  8. Hottest 100 Of All Time 2009. Auf: abc.net.au (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  9. Michael Azerrad (1993): 'Come as You Are: The Story of Nirvana' (211 f.). Doubleday, New York City.
  10. Smells Like Teen Spirit auf songfacts.com (Englisch). Abgerufen am 19. April 2014
  11. a b c Smells like Nirvana. Auf: haz.de, 20. September 2011. Abgerufen am 7. September 2012
  12. Produktseite von Teen Spirit. Auf: colgate.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  13. Werke von Samuel Bayer. Auf: samuelbayer.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  14. Video zu Smells Like Teen Spirit. Auf: myvideo.de. Abgerufen am 7. September 2012
  15. Musikvideo zu Smells Like Nirvana. Auf: myvideo.de. Abgerufen am 7. September 2012
  16. Weird Al Yankovic in den US-amerikanischen Single-Charts. Auf: billboard.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  17. Nevermind! Auf: nulleffekt.net. Abgerufen am 7. September 2012
  18. a b Ejaculatio Praecox auf jbo.de. Abgerufen am 7. September 2012
  19. a b Gewinner und Nominierte des MTV Video Music Award 1992. Auf: mtv.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  20. Grammy Awards 1993. Auf: rockonthenet.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  21. Nirvana in den deutschen Single-Charts. Auf: musicline.de. Abgerufen am 7. September 2012
  22. Nirvana in den US-amerikanischen Single-Charts. Auf: billboard.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  23. Nirvana in den Schweizer Charts. Auf: swisscharts.com. Abgerufen am 7. September 2012
  24. Nirvana in den britischen Charts. Auf: chartarchive.org (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  25. Nirvana in den österreichischen Charts. Auf: austriancharts.at. Abgerufen am 7. September 2012
  26. The Best Of auf discogs.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  27. Abigails Smells Like Teen Spirit auf discogs.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  28. Songtext auf allisoncrowe.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  29. Walgesänge auf jpc.de. Abgerufen am 7. September 2012
  30. Avril Covers auf lyricsbox.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  31. Smells Like Teen Spirit von Blanks 77 auf songmeanings.net (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  32. Smells Like Teen Spirit von David Garrett auf laut.de. Abgerufen am 7. September 2012
  33. a b Peer Göbel: Top 7: Die schlechtesten “Smells Like Teen Spirit”-Coverversionen Auf: giga.de, 14. Oktober 2010. Abgerufen am 7. September 2012
  34. Distain! auf grenzwellen.de. Abgerufen am 7. September 2012
  35. No. 1 Hits auf erdmoebel.de. Abgerufen am 7. September 2012
  36. Pagan Schmalz & Other Sacrifices auf discogs.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  37. [1]Abgerufen am 8. Mai 2013
  38. Smells Like Teen Spirit von Limp Bizkit auf: ouvirmusica.com.br (Portugiesisch). Abgerufen am 7. September 2012
  39. Diskografie von maybebop auf maybebop.de. Abgerufen am 7. September 2012
  40. Metallica Timeline of events. Auf: metallicaworld.co.uk (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  41. Gil Kaufman: Miley Cyrus 'Smells Like Teen Spirit,' But There Have Been Worse. Auf: mtv.com (Englisch), 5. März 2011. Abgerufen am 7. September 2012
  42. Pearl Jam Cover Songs. Auf: coversproject.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  43. Smells Like Teen Spirit von Pleasure Beach auf laut.de. Abgerufen am 7. September 2012
  44. Diskografie von Richard Cheese auf richardcheese.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  45. a b Coverversionen von Smells Like Teen Spirit. Auf: sapo.pt (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  46. Biografie von Scala & Kolacny Brothers auf laut.de. Abgerufen am 7. September 2012
  47. Smells Like Teen Spirit von Tarja Turunen auf: listal.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  48. Diskografie von The Bad Plus auf thebadplus.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  49. Vergleich zwischen The Moog Cookbook und Nirvana auf whosampled.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  50. Precious Little auf ukuleleorchestra.com (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012
  51. Totalschaden (Smells Like Totalschaden). Auf: laut.de. Abgerufen am 7. September 2012
  52. Smells Like Teen Spirit von Tori Amos auf songmeanings.net (Englisch). Abgerufen am 7. September 2012