Smoleń (Choszczno)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Smoleń
Smoleń führt kein Wappen
Smoleń (Polen)
Smoleń
Smoleń
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Westpommern
Landkreis: Choszczno
Gmina: Choszczno
Geographische Lage: 53° 9′ N, 15° 28′ O53.15416666666715.464444444444Koordinaten: 53° 9′ 15″ N, 15° 27′ 52″ O
Einwohner:
Postleitzahl: 73-200
Telefonvorwahl: (+48) 59
Kfz-Kennzeichen: ZCH
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Stettin-Goleniów

Smoleń (deutsch Karlsburg) ist ein Dorf in der Gmina Choszczno der polnischen Woiwodschaft Westpommern. Der Ort ist Sitz eines Schulzenamtes zu welchem das Dorf Baczyn gehört.[1]

Der Ort liegt in der Neumark, etwa 28 Kilometer östlich der Stadt Choszczno (Arnswalde) und 81 Kilometer östlich der regionalen Metropole Stettin (Szczecin).

Das Dorf wurde nach Ende des Zweiten Weltkriegs Teil Polens.

Smoleń war bis 1991 Haltepunkt der Bahnstrecke Grzmiąca–Kostrzyn.

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Gemeinde Choszczno, Załącznik do uchwały Rady Miejskiej w Choszcznie Nr XV/129/2004 vom 25. Februar 2004. Online