Snåsavatnet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snåsavatnet
SnasavattenNorway.jpg
Geographische Lage Steinkjer, Snåsa in Nord-Trøndelag (Norwegen)
Zuflüsse Granaelva
Abfluss Byaelva in den Beitstadfjord
Orte am Ufer Snåsa
Daten
Koordinaten 64° 15′ N, 12° 18′ O64.25638888888912.30055555555622Koordinaten: 64° 15′ N, 12° 18′ O
Snåsavatnet (Nord-Trøndelag)
Snåsavatnet
Höhe über Meeresspiegel 22 moh.
Fläche 121,58 km²f5
Umfang 152,32 kmf9
Maximale Tiefe 125 mf10

Snåsavatnet (oder Snåsavatn) ist der Name des sechstgrößten Binnensees Norwegens und befindet sich in den Kommunen Steinkjer und Snåsa nordöstlich der Stadt Steinkjer in Nord-Trøndelag.

Der Snåsavatnet bietet gute Angelmöglichkeiten für Forelle, Saibling und Quappe. Der Fangrekord für die größte Forelle liegt bei 12,7 kg im Jahr 1988.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bjørn Saether: Flora og vegetasjon i Snåsavatnet. Universität Trondheim 1982.