Snap-on Tools

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Snap-on Tools ist ein Hersteller und Anbieter von Werkzeugen für professionelle Anwendungsbereiche unter anderem im Kfz-Bereich, Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen wurde 1920 gegründet. Der Hauptsitz ist in Kenosha, Wisconsin. Weltweit beschäftigt Snap-on 11.500 Angestellte. Deutscher Firmensitz für Snap-on Tools ist Hohenstein-Ernstthal.

Geschichte[Bearbeiten]

Snap on Tools, auf deutsch einschnappen, einrasten, beschreibt die Grundidee der Firmengründer Joseph Johnson und William Seidemann. Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in der Industrie weltweit weder Stecknüsse, noch Knarren und Steckbits. Die Beiden erfanden ein System aus einem Zehnersatz aufsteckbarer Schlüssel mit fünf verschiedenen Griffen. Getestet wurde das neue Werkzeug von örtlichen Reifenhändlern, die schnell die Vorzüge des neuen Systems erkannten.

Während anfangs der Vertrieb noch über Filialen bewerkstelligt wurde, entstand ab 1940 das System, die Produkte im Direktverkauf mittels Lieferwagen vor Ort beim Kunden anzubieten. Snap-on hat sich seit den 1950er Jahren zu einem der größten Non-Food Franchisegeber entwickelt.

Die Produkte werden weltweit in 120 Ländern verkauft. Das Unternehmen besitzt etwa 1.100 aktive Patente.

Werkzeuge[Bearbeiten]

Snap-on vertreibt etwa 14.000 unterschiedliche Produkte u.a. aus den Bereichen: Handwerkzeuge, Druckluftwerkzeuge, Power Tools, Werkstattausrüstung und Werkzeugaufbewahrung.

Fahrzeugdiagnose[Bearbeiten]

Snap-on ist ebenfalls Hersteller und Anbieter von modernen On Board Fahrzeugdiagnosegeräten.

Weblinks[Bearbeiten]