Snap (American Football)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snap: Der Center (#69) überreicht dem Quarterback (#2) den Ball, während der Abwehrspieler (#95) angreift
Der Center (#78) wirft den Ball, zwischen seinen Beinen, zum Quarterback (#8)

Der Snap im American Football beschreibt den Moment der Ballübergabe des Centers an den Quarterback und damit den Beginn jedes Spielzugs.

Der Snap wird meistens einhändig ausgeführt, indem der Center den Ball vom Boden durch seine Beine hindurch direkt in die Hände des Quarterbacks übergibt. Danach kann ein Pass- oder Laufspielzug ausgeführt werden.

In bestimmten Situation muss der Center den Ball auch beidhändig zielgenau mehrere Meter nach hinten werfen. Da ein solcher „Long Snap“ besonderes Geschick erfordert, kommen oft dafür spezialisierte Spieler (Long Snapper) zum Einsatz.

  • Für einen Passspielzug kann sich der Quarterback 6-7 Yards bzw. Meter weiter hinten aufstellen, in der sogenannten Shotgun, damit er nicht erst nach hinten in Sicherheit laufen muss und so mehr Zeit zum Beobachten hat
  • bei einem Field-Goal-Versuch wird der Ball 7-8 Yards nach hinten zum dort knienden „Holder“ geworfen, der den Ball fängt und auf die Spitze stellt, damit der Kicker in Aktion treten kann
  • bei einem Punt steht der Punter sogar 12-15 Yards weiter hinten, der Ball muss also noch weiter und höher geworfen werden

Vor Ausführung des Snaps muss jeder Spieler der Offense mindestens eine Sekunde stillstehen, ansonsten gibt es eine Strafe von 5 Yards für einen False Start. Die Defense-Spieler dürfen sich zwar jederzeit bewegen, jedoch müssen sie in ihrer eigenen Zone bleiben und dürfen sich beim Snap weder in der neutralen Zone, welche an der Line of Scrimmage so breit wie der Ball ist, noch in der Zone der Offense aufhalten. Die Strafen für die Defense heißen hierbei Encroachment und Offside. Generell darf sich kein Spieler mit Ausnahme des Centers bzw. Long Snappers in der neutralen Zone aufhalten.

Des Weiteren wird im Huddle vom Quarterback der Snap Count festgelegt, d.h. er bestimmt, nach dem wievielten seiner Rufe der Spielzug beginnt. Üblicherweise lautet die Ansage ‚Down‘ - ‚Set‘ - ‚Hut‘. Es kann auch schon nach dem ‚Down‘ der Snap laut NCAA-Regeln erfolgen. Eine taktische Variante hierzu ist, während des gesamten Spiels einen recht kurzen Snap Count zu verwenden und gegen Ende oder in kritischen Situationen einen längeren zu benutzen um die Defense evtl. zu einem Encroachment (defensives Abseits) zu locken.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Snap (American football) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien