Snoopy Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Snoopy Award ist die höchste Auszeichnung, die durch NASA-Astronauten denjenigen Individuen oder Unternehmen verliehen wird, welche einen substantiellen Beitrag zum Erfolg einer bemannten Raumfahrtmission liefern. Diese informelle Ehre ist mit keinem Preisgeld verbunden. Weniger als ein Prozent der gesamten Arbeitskräfte erhalten ihn jährlich.

Der Preis als Gegenstand besteht aus einem Pin aus Silber, der auf einer Mission mitgeflogen ist und ist verbunden mit einem Dankbarkeits- und einem Belobigungsschreiben, die beide von Astronauten unterzeichnet sind.

So wurde z. B. die Astronautenuhr Omega Speedmaster Professional wegen der erfolgreichen Rückkehr von Apollo 13 zur Erde mit dem Snoopy Award ausgezeichnet (siehe unten).

Die Auswahl des Maskottchens[Bearbeiten]

Als Antwort auf die Anforderung zusätzliche Kräfte zu mobilisieren untersuchte die NASA bestehende industrielle und verwaltungstechnische Motivationsprogramme. Obwohl alle diese Programme viele hervorragende Konzepte beinhalteten, bestand dennoch kein direkter Zusammenhang zur Apollo/Saturn-Mission, den Astronauten, der Flugsicherheit oder der Wichtigkeit des nationalen Raumfahrtprogrammes. Es musste größeres Augenmerk auf die Flugsicherheit gerichtet und ein Mittel gefunden werden, damit Arbeiter sich besser mit den Flugbesatzungen und deren Mission identifizieren konnten.

Nach Begutachtung von Motivationskonzepten der Regierungsverwaltung fand die NASA den Smokey Bear des United States Forest Service (Forstbehörde) besonders interessant. Eine Studie von 1968 ergab, dass Smokey das bekannteste Symbol der Vereinigten Staaten sei: Neun von zehn Amerikanern kannten ihn und seine Botschaft. Die NASA musste solch ein Symbol finden; eines, das bereits in der Öffentlichkeit akzeptiert war, speziell bei den Menschen, die für den bemannten Raumflug arbeiteten. Das Symbol sollte die Flugsicherheit und den Erfolg der Mission hervorheben, als eine Art Wachhund des bemannten Fluges.

Snoopy, der altkluge Hund aus den populären Peanuts-Comics, schien dafür offensichtlich passend. Er war ein Hund, er besaß Akzeptanz (und Sympathie) der Nation und er hatte schon Flugerfahrung (vom Dach seiner Hundehütte). Die Leute interessierte, was Snoopy zu sagen hatte.

Der Chef der bemannten Flugsicherheit nahm mit Charles M. Schulz – dem Erfinder von Snoopy – Kontakt auf, um anzufragen, ob es den Astronauten erlaubt sei, Snoopy als ihr persönliches Sicherheitsmaskottchen auszuwählen. Als begeisterter Unterstützer des amerikanischen Raumfahrtprogrammes stimmte Schulz enthusiastisch zu. Schulz und United Features waren einverstanden, „Snoopy den Astronauten“ der NASA kostenfrei zu überlassen. Dennoch wurden zur Wahrung des Charakters von Snoopy und seiner Integrität einige Richtlinien erstellt.

Der Einsatz der Omega Speedmaster Professional an Bord der Apollo 13[Bearbeiten]

Im April 1970 geriet Apollo 13 in Gefahr, als eine Explosion im Servicemodul einige Energie-, Elektrizitäts- und Lebenserhaltungssysteme beschädigte und teilweise zerstörte. Die Besatzung musste sämtliche Stromkreise mit Ausnahme des Funks abschalten. Auch wurden alle Navigationscomputer und Zeitmesser abgeschaltet, um Energie für die Lebenserhaltungssysteme zu sparen. Folglich war die Besatzung gezwungen, mit ihren Speedmaster-Uhren die Sekunden der Raketenzündung für einen Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zu bestimmen – es stand nur ein Zeitfenster von 14 Sekunden mit einer maximal zehnprozentigen Fehlerabweichung zu Verfügung. Jegliche leichte Abweichung hätte die Kapsel in die Weiten des Alls und die Besatzung in den sicheren Tod geschickt. Jim Lovell und Fred Haise steuerten die Raumfähre manuell, während Jack Swigert die Dauer der korrekten Zündung mit seiner Speedmaster bestimmte. Nur mit dem Ticken ihrer Uhren, das die dramatische Stille durchbrach, schaffte es die Besatzung, der Mondumlaufbahn zu entkommen und sicher auf die Erde zurückzukehren.

Die Leistung der Speedmaster Professional brachte Omega den Snoopy Award ein, die höchste von Astronauten verliehene Auszeichnung. Heute ist dieser Snoopy Award im Omega-Museum in Biel (Schweiz) dauerhaft ausgestellt.

Weblinks[Bearbeiten]