Sochi Autodrom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sochi Autodrom
Sochi International Street Circuit
Keinlogo-schmal.svg


Sochi Autodrom (Russland)
Red pog.svg
RusslandRussland Sotschi, Region Krasnodar, Russland
Architekt: Hermann Tilke
Eröffnung: Oktober 2014
Austragungsort
Formel 1:
ab 2014
Zeitzone: UTC+4 (Moscow Time)
geplantes Streckenlayout[1]
Circuit Sochi.svg
Streckendaten
Streckenlänge: 5,853 km (3,64 mi)
Kurven: 19
sochiautodrom.ru

43.40969292166739.968519210833Koordinaten: 43° 24′ 35″ N, 39° 58′ 7″ O

Das Sochi Autodrom, in der Planungsphase Sochi International Street Circuit genannt, ist eine Formel-1-Rennstrecke in der russischen Stadt Sotschi. Am 12. Oktober 2014 findet dort der erste Große Preis von Russland der Formel 1 statt.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Baustelle Oktober 2011

2014 steht die Strecke erstmals im Kalender der Formel 1. Bis zur Verkündung des offiziellen Formel-1-Kalenders im Dezember 2013 gab es immer wieder Gerüchte, dass die Streckenpremiere wegen der im selben Jahr stattfindenden Olympischen Spiele auf 2015 verschoben werden könnte.[3][4] Aus diesem Grund wurde das Architektenbüro gebeten, auf deren Homepage diese Rennstrecke noch nicht in die gelisteten Projekte aufzunehmen, wo sie auch Ende März 2014 noch nicht aufgeführt war.[5][6] Während der Olympiade-bedingten planmäßigen Baupause von Dezember 2013 bis April 2014 hieß es, die Arbeiten seien zu 91% fertiggestellt.[7] Die Strecke wurde im August 2014 fertiggestellt und dann am 19. August 2014 von der FIA abgenommen, und die Streckenlizenz erteilt.[8] Der Vertrag läuft bis 2020.[9]

Die Strecke wurde vom deutschen Streckenplaner Hermann Tilke entworfen.[10] Nachdem eine andere Rennstrecke bei Moskau geplant war, die jedoch aus Finanzgründen nicht verwirklicht wurde, fiel die Wahl auf Sotschi als Standort.[9]

Daten[Bearbeiten]

Der Bau der Strecke soll 160 bis 200 Millionen US-Dollar kosten.[10] Der Rundkurs wurde in den Olympiapark integriert, dies wurde in einem direkten Gespräch mit Bernie Ecclestone und Wladimir Putin ausgehandelt.

Die im Uhrzeigersinn durchfahrene Strecke ist 5,853 km lang.[2] Das Premierenrennen ist für den 12. Oktober 2014 geplant, obwohl dort zu dieser Jahreszeit mit Stürmen und starken Regenfällen zu rechnen ist.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Гонка в Сочи, motor.ru vom 21. Juni 2011, abgerufen am 30. Oktober 2011
  2. a b 2014 FORMULA 1 RUSSIAN GRAND PRIX, abgerufen am 2. September 2014.
  3. Sotschi: Pläne für Grand Prix 2014 intakt, motorsport-total.com vom 5. April 2011; Zugriff am 6. April 2011
  4. IOC könnte Russland-Grand-Prix verschieben, motorsport-total.com vom 13. Januar 2011; Zugriff am 6. April 2011
  5. In Sotschi wächst der nächste Formel-1-Kurs aus Aachen (HTML) aachener-zeitung.de. 8. März 2014. Abgerufen am 25. März 2014.
  6. Homepage der Tilke GmbH & Co. KG (HTML) Abgerufen am 25. März 2014.
  7. Keine Verzögerungen durch Olympia (HTML) motorsport-magazin.com. Februar 2014. Abgerufen am 25. März 2014.
  8. Official FIA Circuit Inspection declares Sochi Autodrom ready to host a Formula 1 Grand Prix, Meldung vom 19. August 2014, abgerufen am 2. September 2014.
  9. a b Offiziell: Siebenjahresvertrag für Sotschi in Russland, motorsport-total.com vom 14. Oktober 2010; Zugriff am 6. April 2011
  10. a b Ecclestone will 2014 GP in Sochi – Tilke soll entwerfen, motorsport-magazin.com vom 8. Juni 2010; Zugriff am 6. April 2011
  11. Großer Preis von Russland / Sotschi (HTML) formel1.de. Abgerufen am 25. März 2014.