Société nationale des transports ferroviaires algériens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
الشركة الوطنية للنّقل بالسّكك الحديدية
Société Nationale de Transports Ferroviaires
Logo
Rechtsform EPIC (Öffentliches Unternehmen mit kommerziellem Charakter) (seit Dezember 1990)
Gründung 31. März 1976
Sitz Algier
Branche Transport von Fahrgästen und Gütern, Instandhaltung der zugehörigen Fahrzeuge
Website SNTF homepage
Dieseltriebwagen ZZ 2202 im Bahnhof der Stadt Sidi bel Abbès

Die Société Nationale des Transports Ferroviaires algériens (Abkürzung SNTF), zu deutsch Nationale algerische Eisenbahntransportgesellschaft, ist die staatliche Eisenbahngesellschaft Algeriens. Die SNTF hat das Monopol für den Eisenbahnverkehr in Algerien.

Geschichte[Bearbeiten]

Hauptartikel: Schienenverkehr in Algerien

Die Geschichte der algerischen Eisenbahn beginnt mit der Kolonisation des Landes durch Frankreich.

Die SNTF wurde am 25. März 1976 zusammen mit zwei weiteren Gesellschaften, der Société nationale chargée du renouvellement et de l'extension du réseau (SNERIF) für den Bau und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur und die Société d'engineering et de réalisation d'infrastructures ferroviaires (SIF) für deren Betreuung und Modernisierung der Bahn, gegründet. Die beiden zusätzlichen Gesellschaften gingen später jedoch in der SNTF auf. Die SNTF hat das Monopol für den Eisenbahnbetrieb in Algerien.

2005 entstand die Agence nationale d’études et de suivi de la réalisation des investissements ferroviaires (ANESRIF, auf deutsch Nationale Agentur für Entwicklung und Realisierung von Schienenprojekten).

Streckennetz[Bearbeiten]

Die SNTF verwaltet ein Streckennetz aus zwei Spurweiten, das z. T. elektrifiziert ist:[1]

Spurweite gesamt genutzt elektrifiziert
Normalspur (geplant) 3227 km (3683 km) 3150 km (3606 km) 386,3 km (499 km)
1055 mm 1089 km 0660 km ÷
Gesamt (geplant) 4316 km (4772 km) 3810 km (4266 km) 386,3 km (499 km)

Material[Bearbeiten]

Die SNTF besitzt:

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Die SNTF ist in folgenden Organisationen vertreten:

  • afrikanische Eisenbahnunion
  • arabische Eisenbahnunion
  • Internationaler Eisenbahnverband (UIC)
  • Maghrebinisches Eisenbahntransportkomitee (CTFM) (Sitz der Organisation ist in Algerien)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWebsite der Société Nationale des Transports Ferroviaires algériens (SNTF), „Infrastructure“. Abgerufen am 8. März 2011 (französisch).