Socrates Buenaventura Villegas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Socrates Villegas.

Socrates Buenaventura Villegas (* 28. September 1960 in Manila) ist Erzbischof von Lingayen-Dagupan.

Leben[Bearbeiten]

Der Erzbischof von Manila, Jaime Lachica Kardinal Sin, weihte ihn am 5. Oktober 1985 zum Priester. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 25. Juli 2001 zum Titularbischof von Nona und Weihbischof in Manila.

Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Manila, Jaime Lachica Kardinal Sin, am 31. August desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Crisostomo A. Yalung, Bischof von Antipolo, und Jesse Eugenio Mercado, Weihbischof in Manila.

Am 3. Mai 2004 wurde er zum Bischof von Balanga ernannt und am 3. Juli desselben Jahres in das Amt eingeführt. Am 8. September 2009 wurde er zum Erzbischof von Lingayen-Dagupan ernannt und am 4. November desselben Jahres in das Amt eingeführt.

Seit 2013 ist er Vorsitzender der Katholischen Bischofskonferenz der Philippinen (CBCP).

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Honesto F. Ongtioco Bischof von Balanga
2004-2009
Ruperto Cruz Santos
Oscar V. Cruz Erzbischof von Lingayen-Dagupan
seit 2009