Sofia Jagiellonica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Darstellung Sofias im Markgrafenfenster von St. Sebald in Nürnberg, Arbeit von Hans Süß 1515
Porträt von Sofia Jagiellonica

Sofia Jagiellonica (* 6. Mai 1464 in Krakau, Polen; † 5. Oktober 1512) war eine polnische und litauische Prinzessin aus dem Hause der Jagiellonen sowie Habsburg und durch Heirat Markgräfin von Brandenburg-Kulmbach und Brandenburg-Ansbach.

Sofia wurde als Tochter des polnischen Königs Kasimir IV. Jagiełło und der Elisabeth von Habsburg geboren.

Sie heiratete am 14. Februar 1479 in Frankfurt an der Oder Friedrich II. von Brandenburg-Ansbach-Kulmbach. Mit ihm hatte sie 17 Kinder:

  • Elisabeth (*/† 1480)
  • Kasimir (1481–1527), Markgraf von Brandenburg-Kulmbach
∞ 1518 Prinzessin Susanna von Bayern (1502–1543)
  • Margarete (1483–1532)
  • Georg der Fromme (1484–1543), Markgraf von Brandenburg-Ansbach
∞ 1. 1509 Beatrice de Frangepan (1480-1510)
∞ 2. 1525 Prinzessin Hedwig von Münsterberg-Oels (1508–1531)
∞ 3. 1532 Prinzessin Aemilia von Sachsen (1516–1591)
∞ 1518 Herzog Friedrich II. von Liegnitz (1480–1537)
  • Anna (1487–1539)
∞ 1518 Herzog Wenzel II. von Teschen
∞ 1. 1526 Prinzessin Dorothea von Dänemark (1504–1547)
∞ 2. 1550 Prinzessin Anna Maria von Braunschweig-Calenberg (1532–1568)
∞ 1519 Germaine de Foix (1490–1536/38)
∞ 1510 Markgraf Ernst I. von Baden-Durlach (1482–1553)
∞ 1528 Landgraf Georg III. von Leuchtenberg (1502–1555)