Soldier’s Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Soldatenmedaille)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SoldMedal.gif

Die Soldatenmedaille (engl. Soldier's Medal) ist eine militärische Auszeichnung der Armee der Vereinigten Staaten. Sie wurde eingeführt als Abschnitt 11 des Air Corps Act, den der US-Kongress hat am 2. Juli 1926 verabschiedete.[1] Kriterien für die Verleihung der Medaille sind:

„Die Soldatenmedaille wird jeder Person der Armee der Vereinigten Staaten oder einer befreundeten Nation verliehen, die sich in Ausübung ihres Dienstes in der Armee der Vereinigten Staaten durch heldenhaftes Verhalten auszeichnet, bei dem es keine Feindberührung gab." (Army Regulation 600-8-22).

Die Soldatenmedaille gilt als gleichwertig mit der Navy and Marine Corps Medal, der Airman's Medal und der Coast Guard Medal.

Träger[Bearbeiten]

Zu den Empfängern der Medaille gehören:

A
B
  • Leonard Boswell
  • Allison Brooks
  • William Francis Buckley
C
D
  • Wayne A. Downing
G
  • John R. Galvin
  • Elmer Gedeon
  • Hershel W. Gober
  • David E. Grange, Jr.
  • Francis Grevemberg
H
K
  • Otto Kerner, Jr.
M
  • Charles Andrew MacGillivary
  • William A. Matheny
  • Leo J. Meyer
P
R
  • Edwin W. Rawlings
S
  • Donn A. Starry
  • Joseph Warren Stilwell jr.
T
V
  • Alfred Valenzuela
  • Leon L. Van Autreve
  • Christian J. Vogt
W
  • Samuel Tankersley Williams
  • Walter K. Wilson jr.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Charles C. Mooney und Martha E. Layman: Organization of Military Aeronautics, 1907-1935 (Congressional and War Department Action). In: Air Force Historical Study No. 25. Abgerufen am 14. Dezember 2010 (PDF; 5,2 MB). Anhang 5, S. 126.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Soldier's Medal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien