Soleado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soleado ist ein textloses Lied, das der Italiener Ciro Dammicco komponierte und unter seinem Pseudonym „Zacar“ veröffentlichte. Mit einem deutschen Text, gesungen von Michael Holm, wurde es unter dem Titel Tränen lügen nicht bekannt. Ebenso wurde die Melodie für das Weihnachtslied When a Child Is Born adaptiert.

Das Lied Soleado basiert auf einer früheren Komposition Le rose blu, die Ciro Dammicco 1972 veröffentlichte. 1974 wurde es vom Daniel Sentacruz Ensemble aufgenommen, dem Dammicco angehörte.[1] Diese Version, die sich durch eine von einem Chor getragene Melodieführung ohne einen Liedtext (Vokalise) auszeichnet,[2] platzierte sich in den Hitparaden der Schweiz, Österreich und Schweden unter den zehn bestverkauften Singles.[3] Von weiteren Künstlern erschienen unterschiedlich erfolgreiche Coverversionen.

Coverversionen[Bearbeiten]

Unter anderem wurden Versionen von bekannten Künstlern wie Percy Faith, Paul Mauriat oder Mireille Mathieu aufgenommen. Michael Holm sang die deutschsprachige Vokalversion Tränen lügen nicht, die 1974 ein Nummer-1-Hit in Deutschland wurde. In der Schweiz kam Holm damit auf Platz 4, in Österreich auf Platz 2 der Hitparade.[4] (→Liste deutscher Schlager als Coverversion)

Die Melodie wurde 1976 auch für das Weihnachtslied When a Child Is Born verwendet, das von Johnny Mathis gesungen und ein Nummer-eins-Hit im Vereinigten Königreich wurde. Dieser Titel wurde wiederum unter anderem von Boney M., Kenny Rogers, Bing Crosby oder The Moody Blues aufgenommen. In Ungarn sang Zsuzsa Cserháti 1978 eine Coverversion, die den Titel Édes kisfiam (deutsch: „Mein süßes kleines Kind“) trug.[5] Die italienische Musikgruppe Elio e le Storie Tese trägt eine eigenständige Coverversion auf ihren Neujahrskonzerten vor, die sie Buon Anno Nuovo nennt, und deren Text aus den Worten „Buon anno nuovo“ (deutsch: „Frohes neues Jahr“) besteht. Der tschechische Sänger Karel Gott sang eine Coverversion mit dem Titel Měl jsem rád a mám („Ich liebte und tue es immer noch“).

Eine Parodie mit dem Titel Dänen lügen nicht trug Otto Waalkes auf seinen Tourneen vor.[6] Mark ’Oh veröffentlichte Ende 1994 eine englischsprachige Rave-Variante mit dem Titel Tears Don’t Lie, die in Deutschland ebenfalls zum Nummer-1-Hit wurde.[7] Gigi D'Agostino machte aus der Melodie von Soleado einen Trance-Remix.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Daniel Sentacruz Ensembles (Italienisch)
  2. Daniel Sentacruz Ens. auf Youtube, abgerufen am 23. April 2012
  3. hitparade.ch, abgerufen am 21. April 2012
  4. Michael Holm - Tränen lügen nicht auf hitparade.ch
  5. Cserháti Zsuzsa auf youtube.com
  6. In Würde zu altern, würde ihm nicht einfallen, FAZ vom 6. Juni 2008
  7. Rave-Helden – Teil 1: Mark`Oh, Raveline vom 22. Dezember 2009
  8. Gigi & Molly - Soleado auf hitparade.ch