Soledad (Atlántico)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soledad
10.9231573575-74.764709472778Koordinaten: 10° 55′ N, 74° 46′ W
Karte: Kolumbien
marker
Soledad

Soledad auf der Karte von Kolumbien

Colombia - Atlantico - Soledad.svg
Lage von Soledad in Kolumbien
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Atlántico
Stadtgründung 1598
Einwohner 661.851 (2008)
Stadtinsignien
Flag of Soledad (Atlántico).svg
Escudodesoledad.jpg
Detaildaten
Fläche 67 km²
Bevölkerungsdichte 9.878 Ew./km²
Gewässer Río Magdalena
Zeitzone UTC-5
Stadtvorsitz José Zapata (Partido de la U, 2008-2011)
Website soledad-atlantico.gov.co/index.shtml

Soledad ist eine kolumbianische Stadt am Río Magdalena im Departamento Atlántico mit (2008) 661.851 Einwohnern (Soledeños). Soledad ist Teil der Metropolregion Barranquilla.

Soledad liegt 30 km flussaufwärts der Mündung des Magdalena in das Karibische Meer. Es ist die Stadt mit dem stärksten Bevölkerungswachstum in Kolumbien, 2005 betrug die Einwohnerzahl erst 455.734. Sie grenzt im Norden an Barranquilla, im Süden an Malambo, im Osten an das Departamento Magdalena, von dem es durch den Fluss getrennt ist, und im Westen an Galapa.

Einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren im Ort ist der Flughafen Barranquilla.

Weblinks[Bearbeiten]