Soleil Moon Frye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soleil Moon Frye (2010)

Soleil Moon Frye (* 6. August 1976 in Glendora, Kalifornien, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin.

Leben[Bearbeiten]

Soleil Moon Frye wurde als Kind von Virgil Frye und Sondra Peluce geboren. Aus einer früheren Beziehung ihrer Mutter stammt ihr älterer Halbbruder Meeno Peluce, der ebenfalls als Schauspieler tätig ist. Frye ist seit einigen Jahren Mitglied von Scientology .

Karriere[Bearbeiten]

Bereits als Kind hatte sie einen großen Erfolg in der Titelrolle der Kinderserie Punky Brewster. Zusammen mit ihrem Halbbruder schrieb Frye 1998 das Drehbuch zum Film Wild Horses, bei dem beide auch die Regie übernahmen. Soleil Moon Frye war damals gerade 22 Jahre alt und zählt somit zu den jüngsten Regisseurinnen Hollywoods.

Während ihrer Teenagerzeit hatte sie eine Romanze mit Edward Furlong. In Deutschland ist Frye vor allem dank ihrer Rolle als Roxie King in der Serie Sabrina – total verhext! bekannt. In der Serie spielt sie die etwas seltsame College-Zimmergenossin Roxie King an der Seite von Hauptdarstellerin Melissa Joan Hart.

Sie hatte auch einen Gastauftritt bei Friends in der Episode „Mädchenprügel“ als Freundin von Joey.

Im Jahre 2009 eröffnete sie ein Geschäft für ökologische Baby-Bekleidung und Spielzeug in Los Angeles unter dem Namen "The Little Seed"[1].

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht zur Eröffnung auf Celebritybabies.people.com (abgerufen am 25. Juni 2010)

Weblinks[Bearbeiten]