Solms-Laubach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Solms-Laubach ist ein Zweig des Adelsgeschlechtes Solms, der von dem Zweig Solms-Lich abstammt. Sitz des Geschlechtes ist das Schloss Laubach.

Die Grafen zu Solms-Laubach waren Regenten der souveränen Reichsgrafschaft. Diese wurde 1806 ein Teil des neugeschaffenen Großherzogtums Hessen. Mit der Gründung des Deutschen Bundes wurde das Haus Solms-Laubach Standesherr mit dem Prädikat Erlaucht nach Art. XIV der Deutschen Bundesakte vom 8. Juni 1815. Als Standesherren hatten der Senior des Hauses qua Verfassung automatisch einen Sitz in der 1. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen.

Grafen zu Solms-Laubach
  1. Otto (1496–1522) ∞ Anna von Mecklenburg (1485–1525)
  2. Friedrich Magnus I. (1521–1561) ∞ Agnes von Wied
  3. Johann Georg I. (1547–1600) ∞ Margarethe von Schönburg-Glauchau
    1. Agnes zu Solms-Laubach (1578–1602), Landgräfin von Hessen-Kassel
    2. Sophie von Solms-Laubach (1594–1651), Ehefrau von Markgraf Joachim Ernst von Brandenburg-Ansbach
  4. Albert Otto I. (1576–1610) ∞ Anna von Hessen-Darmstadt
  5. Johann Georg II. (1591–1632) ∞ Anna Maria von Erbach-Fürstenau (1603–1663)
  6. Albert Otto II. (1610–1639) ∞ Catharina Juliana von Hanau-Münzenberg (1604–1688)
  7. Carl Otto (1633–1676) ∞ Amöne Elisabeth von Bentheim-Steinfurt (1623–1701)

Mit Graf Carl Otto stirbt die alt-laubacher Linie der Grafen Solms-Laubach aus.

Neu-Laubacher-Linie
  1. Johann Friedrich zu Solms-Wildenfels (1625–1696) ∞ Benigna von Promnitz (1648–1702)
  2. Friedrich Ernst (1671–1723) ∞ Friederike Charlotte von Stolberg-Gedern (1686–1739)
  3. Friedrich Magnus II. (1711–1738)
  4. Christian August (1714–1784) ∞
    1. 1738 Elisabeth Amalie zu Ysenburg-Büdingen in Birstein (1714–1748)
    2. 1751 Karoline Amalie von Nassau-Siegen (1715–1752)
    3. 1753 Dorothea Wilhelmine Bötticher, Gräfin von Löwensee (1725–1754)
  5. Friedrich Ludwig Christian (1769–1822) ∞ Henriette von Degenfeld-Schönburg (1776–1847), Oberpräsident der preußischen Provinz Jülich-Kleve-Berg
  6. Otto (1799–1872) ∞ Luitgarde zu Wied (1813–1870)
  7. Friedrich (1833–1900) ∞ Marianne zu Stolberg-Wernigerode (1836–1910)
  8. Otto (1860–1904) ∞ Emma zu Isenburg-Büdingen (1870–1944)
  9. Georg Friedrich (1899–1969) ∞ Johanna zu Solms-Hohensolms-Lich (1905–1982)
  10. Otto (1926–1973) ∞ Madeleine zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (*1936)
  11. Karl Georg (*1963) 1.∞ Julia Willers (*1966), 2. Celina von Luttitz (*1973, Enkeltochter von Rudolf August Oetker)
Weitere Mitglieder der Familie