Sombrero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Sombrero (Begriffsklärung) aufgeführt.
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Sombrero des amerikanischen Präsidenten Harry S Truman
Sombrero Cordobés

Ein Sombrero bezeichnet im Spanischen allgemein einen Hut (abgeleitet vom Wort sombra für „Schatten“).

Als Lehnwort im Deutschen ist ein Sombrero insbesondere ein breitkrempiger, aus Stroh oder Filz gefertigter Hut, der vor allem in Mittel- und Südamerika Feldarbeitern als Sonnenschutz dient. Er ist in diesen Gegenden (besonders in Mexiko) Bestandteil der traditionellen Tracht.

In Andalusien/Spanien findet man den Sombrero Cordobés. Dieser unterscheidet sich erheblich in der Form von dem mexikanischen Sombrero. Der Sombrero Cordobés hat eine ca. 8 cm breite, flache Krempe und einen 10–12 cm hohen, konischen Kopf. Sombreros Cordobeses kommen aus der spanischen Stadt Córdoba und werden beim Flamenco (hier vor allem bei der Garrotín) und von andalusischen Reitern getragen. Das Material ist ein Wollfilz oder in der günstigeren Variante ein Filz aus Kunstfaser. Die gebräuchliche Farbe ist Schwarz, jedoch findet man inzwischen Sombreros Cordobeses auch in Rot, Grün, Braun, Grau etc.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sombreros – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien