Sommer-Paralympics 2004/5er-Fußball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paralympics Logo

Bei den Sommer-Paralympics 2004 in Athen wurde in einem Wettbewerb im 5er-Fußball eine Goldmedaille vergeben. Die Entscheidungen fielen zwischen dem 18. und dem 28. September 2004. Der Spielort war das Olympic Hockey Centre, wo auch die olympischen Hockeyturniere stattfanden.

Spielmodus[Bearbeiten]

Zunächst traten alle Mannschaften in der Gruppenphase mit nur einer Gruppe gegeneinander an. Anschließend spielten der Gruppenerste und der Gruppenzweite im Finale gegeneinander. Der Dritte und der Vierte der Gruppe spielten um Bronze. Der fünfte und der sechste Platz wurde unter den beiden letzten Mannschaften der Gruppe erspielt.

Qualifizierte Mannschaften[Bearbeiten]

Insgesamt haben sich sechs Mannschaften bei den Männern für die Paralympics qualifiziert:

Ergebnisse[Bearbeiten]

Es wurde lediglich ein Wettbewerb bei den Männern ausgetragen.

Platz Land Spieler
1 BrasilienBrasilien Brasilien Marcos Felipe
Anderson Fonseca
Mizael Oliveira
Damiao Ramos
Andreonni Rego
Joao Silva
Nilson Silva
Severino Silva
Sandro Soares
Fabio Vasconcelos
2 ArgentinienArgentinien Argentinien Gonsalo Abbas Hachache
Diego Cerega
Eduardo Diaz
Carlos Ivan Figueroa
Dario Lencina
Antonio Mendoza
Oscar Moreno
Julio Ramirez
Lucas Rodriguez
Silvio Velo
3 SpanienSpanien Spanien Adolfo Acosta
Vicente Aguilar
Carlos Alvarez
Alfredo Cuadrado
Pedro Antonio Garcia Villa
Carmelo Garrido
Gonzalo Largo
Jose Lopez Ramirez
Antonio Martin
Marcelo Rosado



Finale:
ArgentinienArgentinien Argentinien  –  BrasilienBrasilien Brasilien  2:3 i.E. (0:0)


Spiel um Platz 3:
GriechenlandGriechenland Griechenland  –  SpanienSpanien Spanien  0:2


Spiel um Platz 5:
FrankreichFrankreich Frankreich  –  Korea SudSüdkorea Südkorea  3:1

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]