Sommer-Paralympics 2008/Teilnehmer (Österreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Paralympics

AUT

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 1 1

Österreich nahm mit 38 Athleten in acht Sportarten an den Sommer-Paralympics 2008 im chinesischen Peking teil, die vom Österreichischen Paralympisches Komitee benannt wurden. Neben den Athleten begleiteten weitere Personen, darunter Trainer, Ärzte und Betreuer die Mannschaft. Fahnenträger beim Einzug der Mannschaft war der Rollstuhl-Leichtathlet Christoph Etzlstorfer.[1][2][3]

Medaillen[Bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Medaillenspiegel Österreich
Platz Sportart Goldmedaille – Olympiasieger Silbermedaille – 2. Platz Bronzemedaille – 3. Platz Gesamt
1 Leichtathletik 2 0 1 3
1 Tischtennis 1 0 0 1
1 Radsport 1 1 0 2
Total 4 1 1 6

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaille – 1. Platz Gold[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Andrea Scherney Leichtathletik Weitsprung (Klasse F44) Frauen
Andreas Vevera Tischtennis Tischtennis (Einzel TT 1) Männer
Wolfgang Schattauer Radsport Handbike
Thomas Geierspichler Leichtathletik Marathon

Silbermedaille – 2. Platz Silber[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Wolfgang Eibeck Radsport

Bronzemedaille – 3. Platz Bronze[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Thomas Geierspichler Leichtathletik 800 m

Teilnehmer nach Sportart[Bearbeiten]

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

Frauen

Männer

Logo Radsport Radsport[Bearbeiten]

Frauen

Männer

Logo Reiten Reiten[Bearbeiten]

Männer

Logo Rollstuhltennis Rollstuhltennis[Bearbeiten]

Männer

Logo Schießen Schießen[Bearbeiten]

Frauen

Männer

Logo Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

Männer

Logo Segeln Segeln[Bearbeiten]

Männer

Logo Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten]

Frauen

Männer

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. oepc.at, 8. September 2008, Kader des ÖPC
  2. Liste der Fahnenträger Abfrage bei paralympic.org (Stand 13. September 2008)
  3. Sommer Paralympics Teilnehmerliste Abfrage bei paralympic.org (Stand 13. September 2008)