Sonera Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonera Stadium
vormals: Finnair Stadium
Finnair Stadium Helsinki.JPG
Luftbild des Sonera Stadium
Daten
Ort FinnlandFinnland Helsinki, Finnland
Koordinaten 60° 11′ 16″ N, 24° 55′ 22″ O60.18777777777824.922777777778Koordinaten: 60° 11′ 16″ N, 24° 55′ 22″ O
Baubeginn 1999
Eröffnung 2000
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 10.766
Verein(e)

HJK Helsinki
Klubi 04

Veranstaltungen

Das Sonera Stadium (bis 10. August 2010 Finnair Stadium) ist ein Fußballstadion in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Es ist nach dem Telekommunikationskonzern TeliaSonera benannt und befindet sich direkt neben dem Olympiastadion Helsinki.

Das Stadion wurde 2000 eröffnet und bietet Platz für 10.766 Zuschauer. Es ist ein reines Sitzplatzstadion, alle Plätze sind überdacht. Zudem kann die Haupttribüne beheizt werden. Gespielt wird auf einem Kunstrasen, unter dem Spielfeld befindet sich eine Rasenheizung.

Im Stadion tragen hauptsächlich der Fußballklub HJK Helsinki und sein Reserveteam Klubi 04 ihre Heimspiele aus, es fanden allerdings auch einige Freundschaftsspiele der finnischen Nationalmannschaft hier statt. Im Jahre 2003 wurde hier das Finale der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen.

Das Sonera Stadium war bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009 einer der fünf Spielorte. Während des Turniers trug die Arena allerdings den Namen „Töölö-Stadion“. Für das Turnier wurde ein Rasen verlegt. Im Stadion wurden drei Vorrundenspiele, ein Viertelfinale und ein Halbfinale ausgetragen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sonera Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien