Song Jong-sun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Chosŏn’gŭl 송정순
Revidierte Romanisierung Song Jeong-sun
McCune-Reischauer Song Chŏngsun
siehe auch: Koreanischer Name

Song Jong-sun (* 3. November 1981 in Pjöngjang) ist eine Fußballspielerin aus der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea). Sie spielt in ihrer Heimat als Verteidigerin für den Klub Amrokgang S.G.

Bei den Fußball-Weltmeisterschaften der Frauen 2003, 2007 und 2011 war sie jeweils als Stammspielerin im Team vertreten. Insgesamt kam sie bisher auf 86 Einsätze im Nationaltrikot.[1] Auch beim Erreichen des 9. Platzes ihrer Mannschaft bei den Frauenfußball-Wettbewerben bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 gehörte sie zum Aufgebot.[2]

Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2011 wurde sie positiv auf mehrere anabole Steroide getestet und nach einem Verzicht auf die Öffnung der B-Probe für 14 Monate vom internationalen Spielbetrieb gesperrt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.fifa.com/worldfootball/statisticsandrecords/players/player=200368/
  2. Song Jong-sun in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  3. Doping bei Frauen-WM: Fifa schließt Nordkorea von WM 2015 aus. In: Spiegel Online. 25. August 2011, abgerufen am 3. November 2011.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Song ist hier somit der Familienname, Jong-sun ist der Vorname.