Song Si-yeol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Song Si-yeol
Koreanische Schreibweise
Hangeul 송시열
Hanja 宋時烈
Revidierte Romanisierung Song Si-yeol
McCune-Reischauer Song Siyŏl
siehe auch: Koreanischer Name

Song Si-yeol (* 1607; † 1689) war ein koreanischer Politiker, neokonfuzianischer Philosoph und Dichter.

Er lebte im Zentrum Chungcheongnam-dos im bekannten historischen Stadtteil Hwaedeok. Seine Künstlernamen waren Uam (우암, 尤庵) und Ujae (우재, 尤齋). Er war ein Führer der West-Faktion (서인) der Sarim.

Werke[Bearbeiten]

  • Uamjip (우암집, 尤庵集)
  • UamSeonsanghoojip (우암선생후집, 尤菴先生後集)
  • Uamyugo (우암유고, 尤菴遺稿)
  • Joojadaejeon (주자대전잡억)
  • Songseoseupyu (송서습유, 宋書拾遺)
  • Songseosokseupyu (송서속습유, 宋書續拾遺)
  • Joojadaejeonchaui (주자대전차의, 朱子大全箚疑)
  • Jeongseobunryu (정서분류, 程書分類)
  • Joojauhryusobun (주자어류소분, 朱子語類小分)
  • Nonmaengmunuitonggo (논맹문의통고, 論孟問義通攷)
  • Shimgyungseokui (심경석의, 心經釋義)
  • Shambangchwalyo (삼방촬요, 三方撮要)
  • Songjadaejeon (송자대전, 宋子大全)
  • Jangreungjimun (장릉지문, 長陵誌文)
  • Youngreungjimun (영릉지문, 寧陵誌文)
  • Songjungilmyojimyung (송준길묘지명)
  • Sagyeseonsaenghangjang (사계선생행장, 沙溪先生行狀)

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikisource: en:Author:Song Si-yeol – Quellen und Volltexte