Songyang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kreis Songyang (松阳县) der bezirksfreien Stadt Lishui in der chinesischen Provinz Zhejiang. Für die gleichnamige Großgemeinde Songyang (嵩阳镇) im Kreis Songming in der chinesischen Provinz Yunnan, siehe Songyang (Songming).

Songyang (松阳县Sōngyáng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Lishui in der südchinesischen Provinz Zhejiang. Er hat eine Fläche von 1406 km² und eine Bevölkerung von ca. 231.400 Menschen (Ende 2005).

Kultur[Bearbeiten]

Die Pagode des Yanqing-Tempels (Songyang Yanqing si ta 松阳延庆寺塔) im Dorf Tashixia im Westen des Kreises steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-542).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Songyang aus fünf Großgemeinden, 14 Gemeinden und einer Nationalitätengemeinde der She zusammen. Sitz der Kreisregierung ist die Großgemeinde Xiping (西屏镇).

Weblinks[Bearbeiten]

28.450833333333119.48972222222Koordinaten: 28° 27′ N, 119° 29′ O