Sonia Cox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonia Cox (* um 1930; † 2001) war eine neuseeländische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Sonia Cox bestimmte ein Jahrzehnt lang das nationale Niveau im neuseeländischen Damenbadminton. Von 1953 bis 1960 gewann sie 14 nationale Titel. 1961 siegte sie bei den German Open im Damendoppel mit Judy Hashman und wurde zweite im Dameneinzel. Bei den All England stand sie Ende der 1960er Jahre zweimal im Halbfinale. Bis in die 1980er lebte sie dann auch in England. Sie starb 2001 in Neuseeland.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1953 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 N. M. Fleming / S. Cox
1953 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Sonia Cox
1954 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Sonia Cox
1955 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Heather Robson / Sonia Cox
1955 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Sonia Cox
1956 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 N. M. Fleming / S. Cox
1956 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Sonia Cox
1956 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Mixed 1 P. D. Skelt / S. Cox
1957 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 N. M. Fleming / S. Cox
1957 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Sonia Cox
1957 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Mixed 1 N. R. Thompson / S. Cox
1959 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Mixed 1 N. R. Thompson / S. Cox
1960 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Sonia Cox
1960 Neuseeland: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Sonia Cox / Elizabeth M. Meyer
1961 German Open Dameneinzel 2 Sonia Cox
1961 German Open Damendoppel 1 Judy Hashman / Sonia Cox

Referenzen[Bearbeiten]