Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014
Verlauf des Halbschattens auf der Erdoberfläche
Verlauf des Halbschattens auf der Erdoberfläche
Klassifikation
Typ Partiell
Gebiet Nordamerika
Saros-Zyklus 153 (9 von 70)
Gamma-Wert +1,0909
Größte Verfinsterung
Ort Kanada: Franklin Strait, südlich von Prince-of-Wales-Insel (Nunavut)
Lage 71° 12′ N, 97° 12′ W71.2-97.2Koordinaten: 71° 12′ 0″ N, 97° 12′ 0″ W
Zeitpunkt 23. Oktober 2014 21:44:28  UT
JD: 2456954.4058796
Größe 0,8108

Bei der Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014 handelte es sich um eine rein partielle Finsternis, die Erde wurde also nur vom Halbschatten des Mondes getroffen. Das Sichtbarkeitsgebiet umfasste fast ganz Nordamerika. Allerdings ging im Osten des Kontinents die Sonne bereits während des Finsternisverlaufes unter. Viel besser waren die Sichtbedingungen an der nordamerikanischen Pazifikküste, wo die Finsternis während des Nachmittags stattfand. Im äußeren Osten Russlands war die Sonnenfinsternis während des Sonnenaufgangs zu beobachten.

Die Sonnenfinsternis – gesehen in Minneapolis

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien