Sonnenfinsternis vom 31. Juli 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonnenfinsternis vom 31. Juli 2000
Verlauf des Halbschattens auf der Erdoberfläche
Verlauf des Halbschattens auf der Erdoberfläche
Klassifikation
Typ Partiell
Gebiet Arktis, Sibirien, Kanada
Saros-Zyklus 155 (5 von 71)
Gamma-Wert +1,2167
Größte Verfinsterung
Ort Davisstraße, westlich von Grönland
Lage 69° 30′ N, 59° 54′ W69.5-59.9Koordinaten: 69° 30′ 0″ N, 59° 54′ 0″ W
Zeitpunkt 31. Juli 2000 02:13:07  UT
JD: 2451756.5924421
Größe 0,6030

Die partielle Sonnenfinsternis vom 31. Juli 2000 war die dritte von vier partiellen Sonnenfinsternissen im Jahr 2000, und die zweite im Juli dieses Jahres. Der Juli 2000 war somit der einzige Kalendermonat mit zwei Sonnenfinsternissen im 20. Jahrhundert. Die Westküste der USA war das am dichtensten besiedelte Gebiet, in dem die Finsternis zu beobachten war; allerdings war dort bereits Abend und die Sonne stand horizontnah kurz vor ihrem Untergang.

Weblinks[Bearbeiten]