Sonoita AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonoita AVA
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 1984[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: Arizona
Anerkannte Anbaufläche: 84.175 Hektar (208000 acre)[2]
Rebsorten: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Malvasia, Merlot, Mourvèdre, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling, Sangiovese, Sauvignon Blanc, Syrah, Tempranillo, Viognier, Zinfandel[3]

Sonoita AVA ist ein seit dem 26. Oktober 1984 durch das Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives anerkanntes Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Arizona.

Lage[Bearbeiten]

Die American Viticultural Area Sonoita liegt im Südosten von Arizona, südlich der Metropolregion von Tucson. Das Anbaugebiet umgeben die Gebirgsketten Huachuca Mountains, Santa Rita Mountains und Whetstone Mountains. Die Rebflächen befinden sich auf einer Höhe von 1400 bis 1500 m und gehören damit zu den höchstgelegenen auf dem nordamerikanischen Kontinent. Die Gegend ist dünn besiedelt. Größte Ortschaft ist Patagonia (ca. 900 Einwohner) am Sonoita Creek. Der Boden ist ein Schwemmkegel aus kieshaltigem Lehm, der über ein gutes Wasserrückhaltevermögen verfügt.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.97 Sonoita." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf am 20. Oktober 2008.
  2. Wine Institute, The (2008). "American Viticultural Areas by State". Letzter Seitenaufruf am 20. Oktober 2008.
  3. a b Appellation America (2007). "Sonoita (AVA): Appellation Description". Letzter Seitenaufruf am 20. Oktober 2008.

Literatur[Bearbeiten]