Sonoma Valley AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonoma Valley AVA
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 1981, überarbeitet 1985 und 1987[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: Kalifornien, North Coast AVA, Sonoma Coast AVA, Sonoma County
Subregionen: Los Carneros AVA, Sonoma Mountain AVA
Rebsorten: Aleatico, Alicante Bouschet, Barbera, Burger, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carignan, Chardonnay, Gewürztraminer, Grand Noir de la Calmette, Grenache, Lenoir, Malbec, Merlot, Mourvèdre, Muscadelle, Muscat Canelli, Nebbiolo, Palomino, Petit Bouschet, Petit Verdot, Petite Sirah, Pinot Noir, Riesling, Sangiovese, Sauvignon Blanc, Sémillon, Silvaner, Syrah, Tempranillo, Teroldego, Trousseau Gris, Viognier, Zinfandel[2]

Sonoma Valley AVA (‚American Viticultural Area‘, anerkannt seit dem 4. Dezember 1981) ist ein Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Kalifornien. Das Gebiet liegt im südlichen Teil des Verwaltungsgebiet Sonoma County im Sonoma Valley (auch bekannt als The Valley of the Moon) in unmittelbarer Umgebung der Stadt Santa Rosa und der Bucht von San Pablo. Flankiert wird das etwa 25 km lange Gebiet östlich von den Mayacamas Mountains und westlich von den Sonoma Mountains.

Klima[Bearbeiten]

Die Sonoma Mountains im Westen des Gebiets bieten ausreichenden Schutz gegen übermäßige Regenfälle, die vom Pazifischen Ozean kommen. Gekühlt wird das Gebiet von den Nebeln der Bucht von San Pablo.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.29 Sonoma Valley." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf 4. Januar 2008.
  2. Appellation America (2007). "Sonoma Valley (AVA): Appellation Description". Letzter Seitenaufruf 4. Januar 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]