Sony Ericsson Xperia X1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sony Ericsson XPERIA X1)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sony Ericsson Xperia X1
Sony Ericsson Xperia X1
Hersteller HTC Corporation/Sony Ericsson
Veröffentlichung 27. Oktober 2008
Technische Daten
Anzeige 3" WVGA (800x480) TFT-Touchscreen, ATI 3D-Chip
Digitalkamera 3,2 MP (2048x1536) mit Fotolicht
Frontkamera QCIF (176 x 144) für Bildtelefonie
Betriebssystem Windows Mobile 6.1 Professional
Prozessor ARM 11 Qualcomm MSM7200A
RAM 256 MB SDRAM + 128 MB für Grafikchip
Interner Speicher ca. 400 MB
Speicherkarte Mikro-SDHC Slot
Konnektivität
Mobilfunknetze

Quadband GSM/GPRS

Weitere Funkverbindungen

A-GPS

Akkumulator
Typ 1500 mAh Lithium-Polymer-Akku
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)[1]
max. 500 Std. (GMS)
max. 640 Std. (UMTS)
Sprechdauer
(laut Hersteller)[1]
max. 10 Std. (GMS)
max. 6 Std. (UMTS)
max. 3 Std. (Bildtelefonie)
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 110,5 mm × 52,6 mm × 17,0 mm
Gewicht ca. 158 g
Besonderheiten

Das Xperia X1 ist das erste Modell in Sony Ericssons Xperia-Baureihe. Das Xperia X1 wurde erstmals auf dem Mobile World Congress 2008 vorgestellt.

Basisdaten[Bearbeiten]

Das X1 ist ein ARC-Slider mit Windows Mobile 6.1 Professional als Betriebssystem. Es ist Sony Ericssons erstes Smartphone mit Windows Mobile.[2]

Das X1 besitzt ein 3" großen Touchscreen und eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Der WVGA-Display besitzt 65.536 Farben und ist in der Lage die Anzeige, bei geöffneter Tastatur, automatisch auf das Querformat umzustellen. Außerdem ist auf der Rückseite eine Kamera mit 3,2 Megapixeln angebracht, die Bilder mit einer Auflösung von 2048x1536 Pixeln und Videos mit 30 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung von bis zu 640x480 Pixeln aufnehmen kann. Zusätzlich ist an der Vorderseite des Telefons eine kleine QCIF-Kamera für Videogespräche angebracht. Das X1 hat 512 MB internen Speicher, von dem noch etwa 400 MB für eigene Daten genutzt werden können. Der Speicher ist durch eine microSD-Speicherkarte auf max. 32 GB erweiterbar.

Das Gerät besitzt einen Qualcomm ARM 11 MSM7200A 528 MHz Dual Core CPU[3] (die US-Version einen MSM7201A[4]), mit 528 MHz Taktfrequenz. Der virtuelle Speicher beträgt 384 MB (256 MB Arbeitsspeicher + 128 MB Grafikspeicher).

Das X1 wird mit Opera Mobile als Web-Browser und Office Mobile ausgeliefert. Es unterstützt Push-Mail, RSS-Feeds und Handschrifterkennung.

Es wird im Auftrag von Sony Ericsson von HTC unter dem Namen Kovsky produziert, die mit dem HTC Touch Diamond bzw. HTC Touch Pro ein hardwareseitig sehr ähnliches Mobiltelefon auf dem Markt haben[5].

Spezifikationen[Bearbeiten]

Display[Bearbeiten]

  • 3"-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln (WVGA)
  • 65.536 Farben starkes TFT-LCDisplay mit LED-Beleuchtung

Gehäusefarben[Bearbeiten]

Das X1 wird in zwei Farben verkauft[1]

  • Solid Black
  • Steel Silver

Eckdaten[Bearbeiten]

  • Abmessungen: 110,0 x 53,0 x 16,7 mm; 4,33 x 2,09 x 0,66 Inch
  • Gewicht mit Akku: 158 g

Akku[Bearbeiten]

Lithium-Polymer, 1500 mAh

Gesprächszeit:[1]

Standby:[1]

  • GSM: 500 h
  • UMTS: 640 h

Verbindung[Bearbeiten]

Das XPERIA X1 unterstützt alle gängigen Übertragungsprotokolle, welche ein problemloses Streamen von Audio- und Videodaten ermöglichen.

Verbindungsmöglichkeiten:[1]

  • 3G Breitband
  • HSDPA Downstream mit bis zu: 7,2 Mbit/s
  • HSUPA Upstream mit bis zu: 2,0 Mbit/s
  • WiFi
  • Bluetooth Klasse II mit einer Reichweite von rund zehn Metern
  • GPRS-Modem für die Einwahl ins Internet
  • Synchronisation mit anderen PCs
  • USB-Massenspeicher

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Technische Daten X1, sonyericsson.com (dt.)
  2. Sony Ericsson X1 mit Windows Mobile 6.1
  3. MSS7200A Offical Datasheet
  4. Foto-Anhang zum FCC Test Report
  5. Sony Ericsson wechselt von HTC zu Mobinnova. Computerwoche. Abgerufen am 15. Februar 2011.